Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Die Macht der Spartengewerkschaften

Die Macht der Spartengewerkschaften

9,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


28 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Politik, Sozialkunde, Wirtschaft


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL118742016
Verlag: Mediengruppe Oberfranken


Downloads: 

Arbeitsmaterialien Sekundarstufe

Ideenbörse Sozialkunde/Politik - Wirtschaft

Wochenlang bestimmten und bestimmen die Streiks bei der Deutschen Bahn AG, bei der Lufthansa und in den Kindertagesstätten die Berichterstattung in den Medien. Man konnte sich kaum des Eindrucks erwehren, dass sich Deutschland auf dem Weg zu einem "Streikland" befinde.

Aber: In Deutschland wird nicht mehr gestreikt als in früheren Jahren. Da die Streiks jedoch vor allem von kleinen, gut organisierten Dienstleistungsgewerkschaften verantwortet werden, treffen sie immer häufiger den "Otto Normalverbraucher" -  und nicht nur einzelne Industrieunternehmen.

In der vorliegenden Unterrichtseinheit stehen die Vereinigung Cockpit (VC) und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) exemplarisch für die zunehmende Macht der kleinen Spartengewerkschaften, die mit wenigen Streiktagen ein ganzes Land nachhaltig beeinflussen können.

Kompetenzen und Inhalte dieser Unterrichtseinheit:
Die Schüler sollen

  • den Aufbau der deutschen Gewerkschaften recherchieren und den Unterschied zwischen DGB und DBB kennenlernen,
  • erkennen, dass vor allem kleinere Spartengewerkschaften immer mehr Macht erlangen,
  • nachvollziehen können, dass der DGB und die klassischen Industriegewerkschaften heute nicht mehr mit den Dienstleistungsgewerkschaften an einem Strang ziehen,
  • den Streit zwischen den Gewerkschaften um die Vertretung der Arbeitnehmer in einem Unternehmen nachvollziehen können,
  • das Zustandekommen eines Tarifvertrags analysieren,
  • die Folgen der immer weiter abnehmenden Tarifbindung in Deutschland diskutieren,
  • erkennen, dass in Deutschland heute nicht mehr gestreikt wird als in früheren Zeiten, dass die Streiks aber immer häufiger den Durchschnittsbürger betreffen,
  • am Beispiel der beiden Spartengewerkschaften GDL und Vereinigung Cockpit die Macht kleiner Gewerkschaften kritisch hinterfragen,
  • die Ziele dieser Spartengewerkschaften erarbeiten und miteinander vergleichen,
  • die Interessen der Bürger mit denen der gewerkschaftlich organisierten Arbeitnehmer vergleichen und bewerten,
  • den Inhalt und die Auseinandersetzungen um das Tarifeinheitsgesetz bewerten können.
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 186 von 342 in dieser Kategorie