Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Die Arktis - ein politischer Hotspot der Zukunft?

Die Arktis - ein politischer Hotspot der Zukunft?

22,25 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (38 Seiten, PDF-Datei + Zusatzmaterialien)

Sekundarstufe II

Politik, Sozialkunde, Wirtschaft


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL130402017
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Sozialkunde/Politik, ab Klasse 11

Wettlauf um die Arktis - Wer gewinnt? Wer verliert?

2014 verkündete der damalige kanadische Premierminister Stephen Harper eine archäologische Sensation. Die HMS Erebus, die zusammen mit 129 Besatzungsmitgliedern seit 1846 verschwunden war, wurde auf dem Meeresgrund in der Nordwest-Passage gefunden. Das Schiff war Teil der legendären Expedition von John Franklin, die im Nordpolarmeer bei der Suche nach der Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik ein tragisches Schicksal erlitt. Der spektakuläre historische Fund beinhaltet eine politische Komponente. Harper erhob die Franklin-Expedition zur "Grundlage für Kanadas staatliche Souveränität" in der Arktis und untermauerte Kanadas Ansprüche auf den 5 780 km langen Schifffahrtsweg. Da Kanada jedoch nicht das einzige Land ist, das Besitzansprüche auf die Region erhebt, besteht die Gefahr, dass in der Arktis-Region ein politischer Hotspot entsteht.

Die Schülerinnen und Schüler analysieren in dieser Unterrichtseinheit den Konflikt am Nordpol anhand einer kategorialen Konfliktanalyse. Sie erklären das Verhalten der beteiligten Akteure mithilfe politischer Denkschulen. Sie beurteilen die Rolle der UN als Schiedsinstanz bei internationalen Konflikten und setzen sich mit verschiedenen Szenarien für die Zukunft der Arktis auseinander. Zusätzlich simulieren die Lernenden eine Sitzung des Arktischen Rates und üben dabei die Harvard-Verhandlungstechnik.

Themen:

  • Akteure und Interessen im Arktis-Konflikt;
  • Geografie, Wirtschaft und Umwelt der zirkumpolaren Region;
  • die Vereinten Nationen;
  • die Rolle von Nichtregierungsorganisationen (NGOs);
  • der Arktische Rat als Kooperationsforum;
  • Theorien internationaler Beziehungen
Dauer: 10 Stunden

Die ZIP-Datei enthält den Beitrag als PDF- und als veränderbare Worddatei.

neuester Titel  « vorheriger | nächster »  Artikel 223 von  378 in dieser Kategorie