Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Lobbyismus in Deutschland - Wer dreht mit am großen Rad?

Lobbyismus in Deutschland - Wer dreht mit am großen Rad?

12,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


24 Seiten, PDF-Datei

Berufsschule

Politik, Wirtschaft


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL125642017
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Politik Berufliche Schulen, ab Klasse 9

Demokratie und politisches System

Dem Beutelsbacher Konsens folgend, befassen sich Ihre Schüler in diesem Unterrichtsentwurf mit verschiedenen Sichtweisen zum Thema "Lobbyismus".

Sie arbeiten heraus, dass Interessenvertretung nicht grundsätzlich schlecht und für politische Entscheidungen oftmals sogar notwendig ist. Durch die Beschäftigung mit zwei Fallbeispielen erkennen sie jedoch auch, dass die Einflussnahme von Interessengruppen nicht immer gleichberechtigt erfolgt. Mithilfe eines Rollenspiels können sich Ihre Schüler in die Rolle von verschiedenen Lobbyisten hineinversetzen und sich aktiv eine eigene Strategie überlegen, wie sie andere Menschen von ihren Argumenten überzeugen können.

Die Lernenden wenden somit ihr erworbenes Wissen handlungsorientiert an und können dadurch die Handlungsweisen von Lobbyisten besser nachvollziehen. In der letzten Doppelstunde lernen Ihre Schüler zudem die Nichtregierungsorganisation ("NGO") LobbyControl sowie deren Forderung nach einem verpflichtenden Lobbyregister für den Deutschen Bundestag kennen.  

Ihre Schüler untersuchen in diesem Zusammenhang verschiedene Standpunkte in Bezug auf Transparenz und beurteilen diese. Die Urteilskompetenz Ihrer Schüler wird in diesem Beitrag insgesamt gestärkt, was eine wichtige Voraussetzung für die politische Willensbildung darstellt.

Inhalt:

  • Sich mit dem Begriff "Lobbyismus" auseinandersetzen und dabei die Tätigkeitsfelder von Lobbyisten kennenlernen;
  • in einem Rollenspiel die zuvor erarbeiteten Eigenschaften und Vorgehensweisen von Lobbyisten handlungsorientiert umsetzen;
  • die Vor- und Nachteile der Interessenvertretung beurteilen;
  • anhand einer Karikatur diskutieren, ob Lobbyismus eine Gefahr für die Demokratie darstellt;
  • der Frage nachgehen, warum Deutschland im EU-weiten Transparenzvergleich so schlecht abschneidet;
  • Einblick in die Aktivitäten der Nichtregierungsorganisation LobbyControl nehmen und deren Forderung nach einem verpflichtenden Lobbyregister bewerten
  • Klausurvorschlag

Dauer: 3-6 Stunden mit Lernerfolgskontrolle

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 32 von 103 in dieser Kategorie