Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Was tun bei Überforderung und Burn-out?

Was tun bei Überforderung und Burn-out?

11,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (30 Seiten, PDF-Datei + 2 Seiten, Doc-Datei)

Berufsschule

Politik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL146002017
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Politik Berufliche Schulen, ab Klasse 9

Auszubildende und ihre Lebenswelt

Gerade Berufsschülerinnen und Berufsschüler sehen sich oft mit der Doppelbelastung "Ausbildungsplatz-Berufsschule" überfordert und reagieren mit körperlichen und psychischen Problemen. Diese Unterrichtseinheit dient dazu, den Lernenden aufzuzeigen, was Stress und Burn-out bedeuten, wie sie entstehen und was jeder Einzelne dagegen unternehmen kann.

Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um eine klassische Politikeinheit, sondern um eine Kombination aus Politik und Psychologie. Die Einheit kann dennoch in vielen Lehrplänen im Bereich "Auszubildende und ihre Lebenswelt" verortet werden, da laut Statistik immer mehr junge Menschen an Überforderung leiden.

Der Beitrag soll zum einen fachliches Wissen vermitteln, zum anderen aber auch durch methodisch abwechslungsreiche Aufgaben dazu ermutigen, sich mit verschiedenen Handlungsmöglichkeiten im Falle einer Überforderung auseinanderzusetzen und Burn-out nicht nur als "Modekrankheit" zu verharmlosen. Gleichzeitig soll aber auch deutlich gemacht werden, dass das Leben nicht nur aus "Chillen" besteht und dass Arbeiten und die dazugehörigen stressigen Phasen zum Leben dazugehören. Auch dies versucht der Beitrag nahezubringen.

Inhalt

  • Anhand eines Kurztests die eigene Stressanfälligkeit prüfen;
  • sich mit der Entstehung und der Definition von Stress auseinandersetzen;
  • "guten" und "schlechten" Stress voneinander unterscheiden;
  • mittels einer Grafik die vier Phasen eines Burn-outs erarbeiten und in einem Standbild darstellen;
  • sich mit verschiedenen Meinungen über die "Modekrankheit" Burn-out beschäftigen;
  • sich Wissen über die gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf das Burn-out-Syndrom aneignen;
  • den Begriff der Resilienz erarbeiten und sich kritisch mit diesem befassen;
  • in einer arbeitsteiligen Gruppenarbeit die sieben Säulen der Resilienz mit Inhalt füllen und in der Klasse vorstellen;
  • über die Auswirkungen von Freizeitstress diskutieren;
  • anhand einer Grafik gemeinsam überlegen, wie man Job, Freizeit und Gesundheit in ein harmonisches Gleichgewicht bringt, um Stress und Burn-out frühzeitig entgegenzuwirken;
  • mit dem "Notfallkoffer" eine Methode aus der Psychotherapie kennenlernen und diesen mithilfe einer "Liste schöner Dinge" füllen

Dauer: 3-7 Stunden, je nach Auswahl der Materialien

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 121 von 751 in dieser Kategorie