Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Lobbyismus - ein Problem? Die Diskussion um ein Lobbyregister (WORD)

Lobbyismus - ein Problem? Die Diskussion um ein Lobbyregister (WORD)

17,70 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (44 Seiten, 5 Doc-Dateien)

Sekundarstufe I

Politik, Sozialkunde


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL119012016
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Realschule Sozialkunde / Politik, ab Klasse 9/10

Politik

Im Zentrum dieser Unterrichtseinheit steht das Ziel, den Gesetzesvorschlag der Nichtregierungsorganisation LobbyControl zu beurteilen, die mithilfe eines Lobbyregisters den Einfluss von Lobbyisten öffentlich machen, kontrollieren und damit einschränken will.

Dem Beutelsbacher Konsens (Überwältigungsverbot; Berücksichtigung kontroverser Positionen in Wissenschaft und Politik im Unterricht; Befähigung der Schüler, politische Situationen und ihre eigenen Interessen zu analysieren) folgend, berücksichtigen die Materialien dabei Positionen und Argumente für und gegen die zu beurteilende Entscheidung.

Die Einheit folgt dem Denkmodell des Politikzyklus: das Problem erkennen, sich damit auseinandersetzen, eine Entscheidung treffen, die Bewertung der Reaktionen auf die Entscheidung , Beendigung oder erneute Beschäftigung mit dem Problem.

Themen:

  • Der Einfluss von Verbandsinteressen in einer parlamentarischen Demokratie wie der Bundesrepublik Deutschland;
  • Lobbyismus als politisches Problem;
  • Diskussion um die Einführung eines verbindlichen Lobbyregisters;
  • LobbyControl - eine Nichtregierungsorganisation;
  • Pro und Kontra der Parteien zu einem verbindlichen Lobbyregister;
  • Analyse und Beurteilung einer politischen Entscheidung

Lernziele:
Die Schülerinnen und Schüler

  • analysieren die Probleme, die aus dem Lobbyismus erwachsen können, und
  • beurteilen mithilfe von strukturierten Leitfragen zur politischen Urteilsbildung einen Gesetzesvorschlag zum Thema.
  • Dabei erlernen sie grundlegende Schritte der politischen Urteilsbildung, die sie
  • auf andere politische Streitfragen übertragen können.
Dauer: 7 Stunden
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 163 von 672 in dieser Kategorie