Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Schlaginstrumente - Musik für Schlagzeug

Schlaginstrumente - Musik für Schlagzeug

33,05 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (58 Seiten, PDF-Datei + 50 MP3-Dateien + 1 Doc-Datei)

Sekundarstufe I
Sekundarstufe II

Musik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL158542018
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Musik, ab der 9. Klasse

Hörerziehung und Musikpraxis anhand von Stockhausens "Zyklus"

Karlheinz Stockhausens 1959 entstandene Komposition "Zyklus für einen Schlagzeuger" markiert einen wichtigen Wendepunkt in der Entwicklungsgeschichte neuer Schlagzeugmusik. Dieses Stück unterscheidet sich von älterer Musik mit Schlaginstrumenten vor allem dadurch, dass alle Instrumente hier rein solistisch eingesetzt werden

Da die Notation des Schlagzeugstücks den Mitwirkenden unterschiedliche Gestaltungs-Spielräume offenlässt, ist es umso wichtiger, bei der unterrichtlichen Behandlung die Klangbeispiele aus diesem Stück nicht nur hören und beschreiben, sondern auch mitspielen und abwandeln zu lassen und die Schüler zu eigenen Gestaltungsversuchen anzuregen.

Schritt für Schritt werden sie jn dieser Unterrichtseinheit damit vertraut gemacht, dass Notationen nicht in jedem Fall alle Einzelheiten genau festlegen müssen (wie es in der traditionellen Notenschrift die Regel ist), sondern dass mit Worten und Zeichen, die freier interpretiert werden können, sich reichhaltigere Möglichkeiten auch für das Klassenmusizieren ergeben können.

In der Unterrichtsreihe geht es um Anregungen zum Hören, Beschreiben und Erfinden von Musik, die nicht von einer vorgegebenen Tonsprache ausgehen (z. B. von bekannten Tönen, Tonverbindungen und Rhythmen), sondern von konkreten klanglichen Möglichkeiten von Instrumenten.

Unabhängig von den Besonderheiten der traditionellen Notenschrift oder neuerer Notationen unter Einbeziehung von Worten und Zeichen kommt es darauf an, dass die Schüler bei der Erarbeitung der Klangbeispiele und bei eigenen Gestaltungsversuchen - einerseits mit den Besonderheiten der Klangmittel vertraut werden (z. B. Instrumente und Schlägel: Holz-, Fell- und Metall-Instrumente, härtere oder weichere Schlägel aus unterschiedlichen Materialien und andererseits von unterschiedlichen Möglichkeiten der Ausgestaltung von Klangeigenschaften (z. B. Tonhöhe/Geräuschlage, Lautstärke, Dichte, Geschwindigkeit) und Formverläufen (allmähliche/plötzliche Veränderungen, z. B. Steigerungen oder Kontraste) Gebrauch machen.

Inhalt:

  • Einführung: Ein Schlagzeugorchester
  • Musik mit wechselnden Instrumenten und Formteilen
  • Musik mit unterschiedlichen Klanggestaltungen in derselben Instrumentengruppe
  • Musik mit wechselnden Instrumenten und Formteilen (2)
Dauer: 8-10 Stunden

Klangbeispiele: CD 46 zu RAAbits Musik, Track 14-63 im Zip-Ordner enthalten.

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 32 von 419 in dieser Kategorie