Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Wortschatz und Grammatik üben - Didaktische Kriterien und Praxisbeispiele für den Lateinunterricht

Wortschatz und Grammatik üben - Didaktische Kriterien und Praxisbeispiele für den Lateinunterricht

12,99 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


127 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I
Sekundarstufe II

Latein


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL159492018
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht


Downloads: 

Welche Übungen sind sinnvoll? Welche eher weniger? Und: Was soll ich vor allem üben?

Mit zahlreichen Praxisbeispielen

Das vorliegende Praxisbuch richtet sich an Studierende, Referendare und Lehrkräfte.

Zunächst wird ein theoretischer und systematischer Überblick über die unterschiedlichen Aufgabentypen im Lateinunterricht gegeben und behandelt dann anhand von Praxisbeispielen besonders den Aufgabentyp der (eigentlichen) Übung.

Der Band enthält keine fertigen Kopiervorlagen für ganz bestimmte lektionsspezifische Übungen, sondern bietet typische Muster für intelligente Übungen, die je nach Kontext leicht adaptiert und mit lektionsspezifischem Wortmaterial gefüllt werden können. Zugleich erhalten Benutzer Kriterien, anhand deren sie die Qualität vorhandener Übungen in den marktgängigen Unterrichtsmaterialien selbst beurteilen und gegebenenfalls leicht für eigene Bedürfnisse abändern können. Das zugrundeliegende Prinzip sind die für den Wortschatz- und Grammatikunterricht maßgeblichen Kompetenzen, nach denen die Übungstypen konsequent konzipiert sind.

Der hier vertretene didaktische Ansatz ist zum einen das rezeptive Sprachlernen, d. h. die z. T. noch praktizierten "Übungen" zur aktiven Formenbildung spielen bei uns nur eine untergeordnete Rolle im Rahmen der Binnendifferenzierung; zum anderen ist die Semantisierung und Übersetzungsorientierung leitendes Kriterium, um den Lernenden wirklich eine ökonomische und lernwirksame Hilfe für die Sprach- und Textarbeit zu geben. Das Buch gibt vielfältige Vorschläge und Ansätze für Differenzierungsmöglichkeiten und für die Sprachbildung bzw. -förderung in der deutschen Zielsprache.

Im Bereich der Grammatik haben wir bewusst hochfrequente Phänomene berücksichtigt, die im Sinne einer "Basisgrammatik" für das Textverstehen und Übersetzen im Unterrichtskontext besonders relevant sind. Die hier vorgestellten Übungen sind im schulischen und universitären Sprachunterricht z. T. getestet bzw. nach Gesprächen mit Lehrkräften auf Fortbildungen und Tagungen modifiziert worden.


Zur besseren Übersicht sind die hier behandelten, an Operatoren orientierten Übungstypen am Schluss des Buches aufgelistet und noch einmal kurz erläutert. Einige Übungstypen lassen sich auch elektronisch verwenden (eLearning): Wie dies mithilfe von Lernplattformen (Moodle oder Ilias) funktioniert, zeigt der Gastbeitrag von Jochen Sauer. Für Lernende stellt diese Form des eLearning eine motivierende Möglichkeit dar, ganz individuell am Smartphone oder Computer bestimmte Phänomene zu wiederholen oder sogar neu zu lernen.

Inhalt:

  1. Didaktische Grundlagen
    • Aufgabentypen
    • Lernaufgaben
    • "Übungs-" oder "Test"-Aufgaben?
    • Gütekriterien für die verschiedenen Aufgabentypen
    • Offene und geschlossene Aufgabenformate
    • Wissensdimensionen
    • Differenzierung und Niveaustufen
    • Sozialformen
  2. Wortschatz üben
    • Lernhilfen bzw. Lernaufgaben
    • Vertiefungs- und Übungsaufgaben
    • Sachfelder erstellen - Wortnetze/Assoziogramme bilden
    • Wörter ableiten - durch Ableitung Bedeutung inferieren
    • Synonyme und Gegenteile finden
    • Polysemie: mehrdeutige Vokabeln monosemieren
    • Bedeutungen aus dem Kontext inferieren
    • Flektierte Formen auf die Grundform ("Lemma") zurückführen
    • Kompetenzorientierte Testaufgaben zum Wortschatz
  3. Grammatik üben
    • Übungen zur Morphologie
    • Verbalmorphologie
    • Nominalmorphologie
    • Übungen zu wichtigen syntaktischen Phänomenen
    • Konjunktiv 
    • AcI (Accusativus cum infinitivo)
    • Partizip
    • nd-Formen (Gerundium/Gerundivum)
  4. E-Learning: Übungen auf Lernplattformen
  5. Anhänge
    • Übersicht zu Übungstypen und Operatoren
    • Literaturliste
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 11 von 211 in dieser Kategorie