Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Mein lieber Martial... Wie Literaten miteinander umgehen

Mein lieber Martial... Wie Literaten miteinander umgehen

20,85 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


42 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Latein


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL203832020
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

Lektüren

RAAbits Latein, Klasse 9 (G8) / 10 (G9), Lernjahr 4/5

Die Materialien dieser Unterrichtseinheit bieten sich besonders als Einstieg für die Auseinandersetzung mit Martial an. Sie kann auch als eigene vergleichsweise kurze Sequenz zu Martial genutzt werden. Die Gedichte sind so gewählt, dass sie als Anfangslektüre dienen können. So ergibt sich für die Lerngruppe, dass sie sich seit der fünften bzw. sechsten oder siebten Klasse (G8/G9) mit der lateinischen Sprache auseinandergesetzt und die Spracherwerbsphase abgeschlossen hat. Diese Reihe ist in der 9. und 10. Jahrgangsstufe umgesetzt worden; innerhalb dieses Rahmens sollte die Lehrperson natürlich ihre Erwartungen den Möglichkeiten dem Lernstand gemäß anpassen.

Mein lieber Günter Grass..." so titelte "Der Spiegel" 1995, um einen Höhepunkt im Konlikt zwischen dem "Literaturpapst" Marcel Reich-Ranicki und dem Schriftsteller und nachmaligen Literaturnobelpreisträger Günter Grass zu inszenieren. Beide waren sich in anerkennender Antipathie verbunden und trugen ihre unterschiedlichen Vorstellungen von Literatur mit durchaus tief treffenden verbalen Attacken vor. Die vorliegende Reihe soll zeigen, dass derart heftige Konlikte kein Kennzeichen modernen Literaturbetriebs sind, sondern Bestandteil auch des antiken "Literaturbetriebs". Von diesem Ansatz soll die Reihe zu der Diskussion führen, die Martial und seine Dichterkollegen über die Deinition "guter" Dichtung führten.

 

Kompetenzen:

  • Textkompetenz: Kenntnisse der Gattung des Epigramms und des Epos und ihrer maßgeblichen Kennzeichen
  • Kulturkompetenz: Erfassen und Beurteilen des kaiserzeitlichen Kulturbetriebs, Erfassen und Beurteilen maßgeblicher popularphilosophischer Verhaltensnormen römischen Denkens

Dauer der Einheit: 10 Unterrichtsstunden + Lernerfolgskontrolle (Klassenarbeit)