Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Roboter aus geometrischen Körpern bauen

Roboter aus geometrischen Körpern bauen

14,25 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


31 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Kunst, Mathematik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL196032020
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Kunst, Klassen 5/6

Plastik - Vom Fotokarton zum Alltagshelfer

Das Besondere dieser Unterrichtseinheit ist die fächerübergreifende Verknüpfung von Inhalten aus dem Mathematik-, dem Sozialkunde- sowie dem Kunstunterricht. Die SchülerInnen lernen zu Beginn der Einheit Einsatzbereiche von Robotern kennen und werden dabei auch angeregt, ein gesellschaftlich relevantes Thema kritisch zu diskutieren und zu reflektieren.

Im zweiten Teil der Erarbeitung befassen sich die Schüler mit geometrischen Körpern und ihren Netzen sowie dem Unterschied zwischen Fläche und Raum. Schließlich bauen sie auch verschiedene geometrische Körper, Würfel, Quader und Prismen, aus Papier. In dieser Phase wird geometrisches Wissen handelnd nachvollzogen und erfahrbar, das Abstraktionsvermögen wird gefördert und praktische Fertigkeiten werden geübt.

Die Hauptaufgabe besteht in der Gestaltung von Wunsch-Robotern. Die Grundform der Roboter wird dabei aus Fotokarton gebaut, indem die Schüler Netze für geometrische Körper entwerfen, diese ausschneiden, falten und zusammenkleben. Die Lernenden üben dabei den Umgang mit dem Werkstoff Papier und sind oft fasziniert, wie sich die Gestaltung von der zweidimensionalen in die dritte Dimension wandelt. Dieser Vorgang enthält ein hohes Potenzial zur Erfahrung von Selbstwirksamkeit: Nach einer solchen gestaltungspraktischen Aufgabe sind viele Schüler hoch motiviert und tüfteln an der Herstellung auch anderer geometrischer Körper.

Beim weiteren Ausbau der Roboter kommt das Experimentieren und kreative Gestalten mit allerlei Bastelmaterialien hinzu. Die Schüler versuchen, die Funktionen, die ihr Roboter übernehmen soll, mithilfe diverser Bau- und Bestandteile darzustellen.

Kompetenzen:

  • Bautechnische Verfahren kennen und anwenden;
  • Fachwissen erwerben und anwenden
Thematische Bereiche:
  • Roboter und ihr Einsatz;
  • geometrische Körper;
  • Zeichnen;
  • Bauen mit Papier;
  • Objektgestaltung

Dauer: ca. 6 Stunden

neuester Titel  « vorheriger | nächster »  Artikel 5 von  994 in dieser Kategorie