Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Wirtschaftswunder Kaiserreich - Zweite Industrielle Revolution

Wirtschaftswunder Kaiserreich - Zweite Industrielle Revolution

32,95 EUR

inkl. MwSt. keine Versandkosten


97 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Geschichte


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL251732022
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAABE Unterrichts-Materialien: Geschichte Oberstufe

Industrialisierung und Soziale Frage

Der Schwerpunkt dieses Unterrichtsbeitrags liegt auf der zweiten Industrialisierungswelle, also den Folgen der revolutionären Innovationen und Fortschritte in Forschung und Produktion im Anschluss an die Frühindustrialisierung, dem Aufkommen und Erstarken neuer Wirtschaftssektoren , der Entstehung der "modernen "Fabrik mit den sich daraus ergebenden Einflüssen auf Politik und Gesellschaft. Diese Phase der Industrialisierung wird in vielen Schulbüchern mit der Ersten Industriellen Revolution vermischt, sodass ihre Charakteristika und Besonderheiten im Unterricht weniger zur Sprache kommen. Dabei gibt es große Unterschiede in den Branchen, den Produktionsverfahren, dem Städtebau und nicht zuletzt in den Reaktionen von Politik und Wirtschaft auf die Veränderungen dieser Zeit. Aufgrund der Fülle der Aspekte und des Materials sind die behandelten Schwerpunktbereiche reduziert, um ihre Problemkerne hervorzuheben.

Inhalt / Themen:

  • Fachwissenschaftliche Hinweise
  • Methodisch-didaktische Hinweise
  • Literatur und Medien
  • Materialien und Arbeitsaufträge
    • Das erste deutsche Wirtschaftswunder
    • Triebkräfte der Zweiten Industriellen Revolution
    • Zukunftsort „Stadt“
    • Industrielle Arbeits- und Lebenswelten
    • Staatliche Intervention und Interessensverbände
  • Klausurvorschlag
    • Erwartungshorizonte
    Die SchülerInnen lernen bei der Barbeitung der Materialien, Primärquellen (Sachtexte, Redetexte, Fotografien, Gemälde, Statistiken und Karten) sachgerecht und problemorientiert auszuwerten und zu analysieren (Sach- und Methodenkompetenz). Sie üben sich darin, Inhalte nach zeitlichen und thematischen Schwerpunkten zu gliedern sowie aus den Texten gewonnene Erkenntnisse mit Daten in Beziehung zu setzen (Methodenkompetenz).

    Sie vergleichen unterschiedliche Sichtweisen und Aspekte eines Sachverhalts, können ihre Ergebnisse historisch einordnen und dabei die Zeitgebundenheit, auch heutiger Erfahrungen und Einstellungen, erkennen (Orientierung- und Reflexionskompetenz). Gleichzeitig lernen sie, die erworbenen Fachkenntnisse eigenständig und adäquat zu ergänzen und in verschiedenen Formaten zu präsentieren.
    neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 5 von 919 in dieser Kategorie