Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Nation und Staat im 19. Jahrhundert - Das deutsche Kaiserreich, Polen und Frankreich im Vergleich

Nation und Staat im 19. Jahrhundert - Das deutsche Kaiserreich, Polen und Frankreich im Vergleich

9,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


26 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Geschichte


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL144382017
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

Raabits Geschichte,  Klasse 7/8

Staat und Nation

Mit der Überarbeitung des Bildungsplans für Gymnasien in Baden-Württemberg rückt die vergleichende Perspektive stärker als bislang in den Mittelpunkt des Geschichtsunterrichts. So soll die Gründung des deutschen Kaiserreiches von 1871 nicht nur analysiert, sondern dabei ausdrücklich "im Vergleich zu Frankreich und Polen als späte, aber vollzogene Nationalstaatsgründung" beschrieben werden.

Im thematischen Zentrum dieser Unterrichtseinheit steht demgemäß der Vergleich zwischen Deutschland, Polen und Frankreich im Hinblick auf die jeweils individuelle Problemstellung der nationalen Frage im 19. Jahrhundert. Weil die polnische Geschichte traditionell in den Bildungsplänen und darüber hinaus in den Lehrwerken einen weit kleineren Raum einnimmt als die französische, wird in dieser Einheit der Schwerpunkt auf das Fallbeispiel Polen gelegt und Frankreich nur vergleichsweise knapp behandelt.

Im methodischen Zentrum der Einheit steht die Textarbeit, die im Geschichtsunterricht in der Praxis oft zu kurz kommt. Der Fokus auf die Arbeit mit Texten ist jedoch nicht nur von zentraler Bedeutung, weil sie zu den methodischen Grundfertigkeiten des Historikers gehört, sondern vor allem weil heutige Schüler zunehmend Schwierigkeiten mit Textverständnis, Textanalyse und Textinterpretation zeigen.

Im Hinblick auf die Kursstufe, aber auch vor dem Hintergrund der Debatte um Digitalisierung und "fake news" wappnet der kompetente Umgang mit Texten und die Fähigkeit zu kritischer Quellenanalyse die Jugendlichen für die außerschulische Welt.

Didaktisch bietet die Einheit verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Je nach Zeitrahmen, der dafür zur Verfügung steht, lassen sich die Materialien voneinander trennen und nur einzelne von ihnen im klassischen Unterrichtsgespräch erarbeiten.

Das Ziel der Unterrichtseinheit ist es, den Schülern neben inhaltlichem Wissen zur Problematik der Nationalstaatlichkeit in Europa im 19. Jahrhundert auch methodische Kompetenz im Umgang mit verschiedenen Text- und Quellentypen zu vermitteln sowie soziales Lernen durch die Arbeit in einer kooperativen Unterrichtsform zu ermöglichen.

Die abschließende Klassenarbeit greift die während der Unterrichtseinheit eingeübte Arbeit mit Texten und die inhaltliche Frage nach der Definition eines Nationalstaates erneut auf.

Aus dem Inhalt:

  • Nationalstaatsgedanke,
  • nationale Frage im Kaiserreich,
  • Polnische Teilungen,
  • Kooperatives Lernen,
  • Binnendifferenzierung
Kompetenzen:
  • Historische Karten analysieren können
  • Originalquellen wichtige Informationen entnehmen können
  • wichtige Phasen in der Geschichte Polens und Europas benennen können
Dauer: ca. 4 Stunden
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 12 von 648 in dieser Kategorie