Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Grundlagen der Einzelfallhilfe - Soziale Arbeit mit Methode

Grundlagen der Einzelfallhilfe - Soziale Arbeit mit Methode

25,00 EUR

inkl. MwSt. keine Versandkosten


170 Seiten, PDF-Datei


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL255892022
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht


Downloads: 

Wie gelingt die Einzelfallhilfe?

Theoretischer und praktischer Überblick

 

Die Grundlagen der Einzelfallhilfe, ebenfalls Soziale Einzelhilfe oder Individualhilfe genannt, sind auch für viele andere Formen der Sozialen Arbeit fundamental. Obwohl die Einzelfallhilfe zusätzlich zu den am häufigsten eingesetzten Formen der Sozialarbeit zählt, sind die Publikationen in diesem Bereich deutlich zurückgegangen.

Prof. Dr. Pantucek-Eisenbacher schafft an dieser Stelle Abhilfe, indem er die zentralen Kenntnisse der professionellen Gestaltung von Unterstützungsprozessen darstellt und die Fortschritte der Methodik mit Rücksicht auf veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen aufbereitet.

Dies geschieht in zwei Hauptkapiteln mit zahlreichen Unterthemen:

 

  1. Einzelfallhilfe - Grundlagen und Bedingungen
      Wenn Sie das erste Hauptkapitel durchgearbeitet haben, können Sie die Einzelfallhilfe als Interventionsform der Sozialen Arbeit beschreiben und verstehen ihre Geschichte im Zusammenhang mit den gesellschaftlichen Entwicklungen des 20. und des beginnenden 21. Jahrhunderts. Sie kennen ihre Beziehungen zu Familie und Gesellschaft, ihre grundlegenden Prinzipien und das Klient-Sozialarbeitenden-Interaktionssystem als Steuerelement.
  2. How to do it: Einzelfallhilfe in der Praxis
      Nachdem Sie zweite Hauptkapitel durchgearbeitet haben, können Sie die Prozess- und Interventionsformen der Einzelfallhilfe unterscheiden und deren Besonderheiten beschreiben. Sie sollten den Ablauf einer Einzelfallhilfesitzung steuern und einige Techniken der Gesprächsführung in deren Verlauf einsetzen können. Sie haben ein Instrumentarium zur Einschätzung und zur Beeinflussung der Situation der Klientinnen und Klienten kennengelernt und können dieses beschreiben und verwenden.

Der Autor, Prof. Dr. Peter Pantucek-Eisenbacher ist Sozialarbeiter, Soziologe und Supervisor. Seit 2018 ist er Rektor der Bertha von Suttner Privatuniversität St. Pölten. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Theorie und Methodik Sozialer Arbeit und die Soziale Diagnostik. Von der Gründung bis 2019 war er darüber hinaus Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Soziale Arbeit.

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 46 von 1487 in dieser Kategorie