Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

J.Asher: Tote Mädchen lügen nicht

J.Asher: Tote Mädchen lügen nicht

30,75 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (63 Seiten, 2 PDF-Dateien)

Sekundarstufe I

Philosophie, Ethik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL198462020
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Ethik/Philosophie Klassen 9/10

Problemfelder der Moral

Die 17-jährige Hannah Baker begeht Suizid. Sie hinterlässt sieben Kassetten, auf denen sie sich an verschiedene Mitschüler wendet... Der Roman "Tote Mädchen lügen nicht" nimmt das Thema Suizid unter Jugendlichen sehr genau in den Blick und sorgte - auch wegen der Adaption als Netflix-Serie - für Aufsehen.

Was treibt einen jungen Menschen in den Selbstmord? Wo fängt die Verantwortung anderer an, wo hört sie auf? Und was können Außenstehende tun, um einen Suizid zu verhindern? Mit diesen Fragen konfrontiert der Roman seine jugendlichen Leser. Diese Unterrichtseinheit untersucht das Thema "Suizid" vor dem Hintergrund des Romans aus verschiedenen Blickwinkeln. Dabei betrachtet sie auch das Ursachengeflecht, das dem Suizid vorangeht: Mobbing und sexueller Missbrauch.


Kometenzen:

  • Lesen und Interpretieren einer Ganzschrift,
  • Erarbeitung literarischer Strukturen und thematischer Implikationen,
  • Prüfung urteilender Begriffe bei der Deutung des Romans,
  • Reflexion philosophischer Konzepte,
  • Sensibilisierung für die eigene Verantwortung im Umgang mit Mitschülern,
  • Erörterung von Präventions- und Interventionsmöglichkeiten
Thmene / Inhalt:
  • Umgang mit Suizid,
  • Schuld und Verantwortung,
  • Rape Culture,
  • Mobbing,
  • sexueller Missbrauch

Dauer der Einheit: 11 Stunden + 1 Stunde Lernerfolgskontrolle