Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Aristoteles: Nikomachische Ethik

Aristoteles: Nikomachische Ethik

25,25 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (37 Seiten, PDF-Datei + 4 JPG-Dateien)

Sekundarstufe I

Philosophie, Ethik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL191492020
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Ethik/Philosophie Klassen 10 / 11 / 12

Moralphilosophie - Wie führt man ein glückliches Leben?

Alle Stunden dieser Einheit sind als Doppelstunden konzipiert. Sie können aber auch als Einzelstunden unterrichtet werden. Tipps hinsichtlich möglicher Einschnitte bzw. Kürzungen finden sich in den Hinweisen zum Stundenverlauf.

Die anspruchsvollen Texte von Aristoteles werden in dieser Unterrichtseinheit inhaltlich vorentlastet und schrittweise gesichert. Die Materialien knüpfen an die Lebenswelt der Lernenden an, indem sie ihre eigenen Vorstellungen von Glück und Freundschaft überdenken.

Ein abwechslungsreiches methodisches Vorgehen, die Entwicklung eigener Schaubilder und Strukturskizzen oder eine Fishbowl-Diskussion sowie ansprechendes Material (Bilder, Lieder, Karten) unterstützen die Erarbeitung komplexer ethischer Sachverhalte. Die Lernenden arbeiten in Partner- und Gruppenarbeit produktionsorientiert an Lösungen. Mithilfe von Textmarkierungen und abstrahierenden Tafelbildern gelingt es, auch den Inhalt komplexer Texte nachzuvollziehen und Kernthesen in eigene Worte zu fassen.

Ein Klausurvorschlag zeigt Fragestellungen für eine schriftliche Lernerfolgskontrolle auf. Für diesen und alle anderen Aufgabenstellungen in diesem Unterrichtsentwurf finden Sie ausführliche Hinweise, Lösungen bzw. Erwartungshorizonte und Erläuterungen.


Kometenzen: Die Schülerinnen können....

  • komplexe philosophische Texte strukturieren und inhaltlich präzise wiedergeben,
  • die ethische Grundposition der Tugendethik von Aristoteles benennen,
  • ein Verständnis für philosophische Fragestellungen entwickeln,
  • Tugenden als passendes Mittel zur Affektbeherrschung bestimmen,
  • in der Auseinandersetzung mit der Tugend der Gerechtigkeit des Aristoteles erkennen, welche Bedeutung diese Tugend für ihr eigenes Leben hat,
  • kommutative und distributive Gerechtigkeit bei Aristoteles unterscheiden und den Wert dieser Unterscheidung für die heutige Rechtsprechung beurteilen,
  • den Zusammenhang zwischen Glück und menschlichem Tätig-Sein nachvollziehen und die Bedeutung gesellschaftlichen Engagements für das eigene Glück wahrnehmen,
  • andere Menschen mit ihren Zielen und Handlungsspielräumen berücksichtigen und Freundschaften auf ihren Wert kritisch hinterfragen,
  • Gesetze des heutigen Staates als wichtige Elemente von Ordnung und Erziehung der Gesellschaft einschätzen.
Dauer der Einheit: 6 Doppelstunden bzw. 12 Einzelstunden + 2 Stunden Klausur

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Grundlagen der philosophischen Ethik: Aristoteles

Grundlagen der philosophischen Ethik: Aristoteles
Grundlagen der philosophischen Ethik: Aristoteles
40 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Ethik, Philosophie
17,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details