Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Ältere Menschen am Steuer - Wie wichtig sind Tests?

Ältere Menschen am Steuer - Wie wichtig sind Tests?

7,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


14 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Ethik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL160232018
Verlag: Mediengruppe Oberfranken


Downloads: 

Arbeitsmaterialien Ethik Sekundarstufe

Alter - Sterben - Tod

In dieser sechsstündigen Unterrichtseinheit befassen sich die Lernenden intensiv mit der Frage, ob es generelle Testverfahren oder gar den Führerscheinentzug für ältere Menschen in Deutschland geben sollte. Dieser Fragen wird aus verschiedenen Blickwinkeln nachgegangen.

Die SchülerInnen sollen ausgehend von einem Einzelfall, dem Unfall von Bad Säckingen (ein Senior fährt versehentlich in eine Gruppe von Menschen vor einem Café, eine Frau stirbt, 20 Menschen werden verletzt) , sich einen Überblick über die statistische Häufigkeit von Unfällen verschaffen, die von älteren Pkw-Fahrern verursacht wurden. Sie können nachvollziehen, dass die demographische Entwicklung (es gibt immer mehr ältere Menschen - so auch mehr hinter dem Steuer- Häufigkeit) und altersbedingte Beeinträchtigungen der Fahrtauglichkeit - Hauptursache - keine Raserei, sondern Fahrfehler in Betracht gezogen werden müssen, wenn über diese Art von Unfällen diskutiert wird.

Die SchülerInnen sollen sich über die rechtliche Lage in Deutschland in punkto Fahrerlaubnis und mögliche Überprüfungen informieren, Vergleiche zu Rechtslagen in anderen europäischen Ländern ziehen und Motive der Verantwortlichen erkennen und bewerten.

Auch geht es in der Einheit darum, dass sich die SchülerInnen aktiv in die Lage älterer Menschen hineinversetzen. Dass die Mobilität in allen Belangen mit dem fortschreitenden Alter leidet, wird Ihnen währen der Arbeit an den Materialien klar.

Stundenverlaufsübersicht:

  • 1. Stunde: Der Unfall von Bad Säckingen
  • 2. Stunde: Senioren als Pkw-Fahrer - Zahlen und Fakten zu Unfällen im Straßenverkehr, bei denen Senioren beteiligt waren
  • 3. Stunde: Die rechtliche Lage in Deutschland und in Europa
  • 4. und 5. Stunde: Warum ist vielen älteren Menschen ein Auto so wichtig?
  • 6. Stunde: Alternativen zur obligatorischen Fahrtauglichkeitsüberprüfung von Senioren
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 19 von 551 in dieser Kategorie