Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Ukraine und Russland - Geografische Grundlagen und historische Beziehungen

Ukraine und Russland - Geografische Grundlagen und historische Beziehungen

4,35 EUR

inkl. MwSt. keine Versandkosten


12 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Erdkunde, Geografie


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL254132022
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAABE Unterrichts-Materialien: Erdkunde Oberstufe

Nachfolgestaaten der Sowjetunion

Der Angriffskrieg auf die Ukraine im Februar des Jahres 2022 war ein einschneidendes historisches Ereignis. Die Auswirkungen spüren wir alle, direkt durch z. B. die geflüchteten Ukrainerinnen mit ihren Kindern oder indirekt durch den Anstieg der Spritpreise oder die leeren Regale im Supermarkt angesichts der erneuten Hamsterkäufe. Gehen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II zurück an den Anfang: Betrachten Sie die geografischen Grundlagen der beiden Länder und analysieren Sie die geopolitische Lage. Welche Ereignisse führten zu diesem Krieg? Wie ist die derzeitige (europäische und weltweite) Lage?

Inhalt /Themen:

  • Hinweise
  • Stumme Karte: Russland
  • Stumme Karte: Ukraine
  • Aufgaben
  • Lösungsvorschläge

Die Schülerinnen und Schüler lernen:

  • Russland und die Ukraine geografisch einzuordnen
  • wichtige geopolitische Zusammenhänge in Überlegungen einzubeziehen
  • historische Ereignisse und aktuelle Geschehnisse in Zusammenhang zu bringen

Mit ausführlichen Lösungsvorschlägen und fachwissenschaftlichen Hinweisen zur Umsetzung im Unterricht.

Nutzen Sie diesen kurzen Beitrag, um Ihre Klasse mit geografischen Grundlagen zur Ukraine und Russland vertraut zu machen und anhand eines Videos die geopolitische Lage in Europa und der Welt rund um den aktuellen Ukrainekrieg zu verstehen und zu analysieren. Schaffen Sie damit gleichzeitig die grundlegende Fähigkeit bei Ihren Schülerinnen und Schülern, faktenbasierte Diskussionen zu führen und argumentativ fundiert am gesellschaftlichen Diskurs teilhaben zu können.

Beitrag erschienen: 05/2022

« vorheriger | nächster » |  | Artikel 2 von 774 in dieser Kategorie