Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Strukturwandel in den Alpen - Wie hat sich Garmisch-Patenkirchen verändert?

Strukturwandel in den Alpen - Wie hat sich Garmisch-Patenkirchen verändert?

10,95 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


15 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Erdkunde, Geografie


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL173192019
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

Raabits Geographie, Erdkunde Klassen 5 und 6

Menschen prägen ihren Lebensraum

Am Raumbeispiel Garmisch-Partenkirchen erfahren die Schülerinnen und Schüler den Wandel im Alpenraum von der landwirtschaftlichen Nutzung hin zum Fremdenverkehr. Garmisch-Partenkirchen ist einer der ältesten Erholungsorte Deutschlands, an dem sich die historischen Veränderungen der Freizeitansprüche im Unterricht exemplarisch aufzeigen lassen: Ein beliebter Ort für den sommerlichen Wanderurlaub verwandelt sich in eines der größten touristischen Erholungszentren. Benachbarte Orte und die Landschaft sind zunehmend durch Einrichtungen der Tourismusbranche wie Hotels, Geschäfte, Versorgungseinrichtungen und Skilifte gekennzeichnet.

Ein wesentliches Ziel des Erdkundeunterrichts ist die Auseinandersetzung mit den natürlichen und sozialen Lebensbedingungen der Menschen sowie deren Zusammenleben in verschiedenen Räumen. Dabei erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie die Wirtschaftsweise des Menschen die räumlichen Gegebenheiten verändert. Im Rahmen der vorliegenden Unterrichtseinheit wird den Schülern bewusst, wie sehr der Mensch seinen Lebensraum prägt.

Themen:

  • Strukturwandel eines Wirtschaftsraumes am Beispiel Garmisch-Partenkirchen,
  • Entwicklung von landwirtschaftlicher Nutzung (Bauernhöfe) zum Fremdenverkehr (Touristenort),
  • Gründe für den Strukturwandel,
  • Vor- und Nachteile

Dauer der Unterrichtseinheit: 2-3 Stunden

« vorheriger | nächster » |  | Artikel 2 von 751 in dieser Kategorie