Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Das Murray-Darling-Becken in Australien - Zukunftsfähige Agrarproduktion in Trockenräumen?

Das Murray-Darling-Becken in Australien - Zukunftsfähige Agrarproduktion in Trockenräumen?

21,80 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


48 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Erdkunde, Geografie


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL153722018
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

Raabits Geographie, Erdkunde Oberstufe

Unterrichtseinheit in 11 Stunden

Die Landwirtschaft in Australien ist ein bedeutsamer Wirtschaftsfaktor. Mehr als 400.000 Beschäftigte sind heute in der Landwirtschaft tätig, über 80 Prozent der landwirtschaftlichen Produktion sind exportorientiert und werden auf dem Weltmarkt verkauft.

Diese Unterrichtsreihe baut sich aus drei Sequenzen auf.

In der ersten Sequenz (4 Unterrichtsstunden) lokalisieren die Schüler das Murray-Darling-Becken und kennzeichnen seine Eignung für eine landwirtschaftliche Nutzung. Im Zuge der einführenden Problematisierung werden sie aufgefordert, anhand der unterschiedlichen Teilräume Konsequenzen für eine landwirtschaftliche Nutzung zu erörtern.

Die Materialien der zweiten Sequenz (4 Unterrichtsstunden) behandeln in ihrer Gesamtheit die landwirtschaftliche Nutzung im Murray-Darling-Becken sowie Folgen dieser Nutzung. Es erwächst die Erkenntnis, dass die Verfügbarkeit von Wasserressourcen äußerst begrenzt ist und diese in keiner Weise nachhaltig eingesetzt werden. So lernen die Schüler ein Wirkungsgefüge aus Ressourcenverbrauch, falscher Nutzung und Umweltzerstörung in Form der Versalzungserscheinungen kennen. Sie thematisieren abschließend die Zukunftsfähigkeit einer solchen Produktionsweise.

In der dritten Sequenz (3 Unterrichtsstunden) erörtern die Schüler Chancen und Risiken für die zukünftige Entwicklung des Murray-Darling-Beckens in Zusammenhang mit dem von öffentlicher Seite implementierten Murray-Darling-Plan.

Ziele der Reihe: Die Schülerinnen und Schüler...

  • beschreiben, analysieren und interpretieren Fotos sowie diskontinuierliche Materialien und orientieren sich im Raum mithilfe von physischen und thematischen Karten;
  • identifizieren anhand des Fallbeispiels problemhaltige geografische Sachverhalte und entwickeln unter Nutzung der problemorientierten analytischen Vorgehensweise der Erkenntnisgewinnung entsprechende Fragestellungen und Hypothesen;
  • beschreiben das Zusammenwirken von Geofaktoren als System sowie deren Einfluss auf den menschlichen Lebensraum;
  • stellen unterschiedliche Formen der Bewässerungslandwirtschaft im Murray-Darling-Becken als Möglichkeiten der Überwindung der klimatischen Trockengrenze dar;
  • erarbeiten Instrumente der Intensivierung und Spezialisierung einer industrialisierten Landwirtschaft im ariden bis semiariden Raum;
  • stellen Bodenversalzung und Bodendegradierung als Folgen einer unangepassten landwirtschaftlichen Nutzung dar;
  • erklären räumliche Entwicklungsprozesse als Ergebnis von naturgeografischen Grundlagen, wirtschaftlichen, demografischen, politischen und soziokulturellen Einflüssen;
  • erläutern Raumnutzungsansprüche und -konflikte sowie Ansätze zu deren Lösung;
  • bewerten anhand des Murray-Darling-Plans Maßnahmen zur Verringerung von Bodendegradierung hinsichtlich ökonomischer, ökologischer und sozialer Aspekte;
  • bewerten den Zielkonflikt zwischen der steigenden Nachfrage nach Agrargütern und den Erfordernissen nachhaltigen Wirtschaftens.

Dauer: ca. 11 Stunden 

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 50 von 735 in dieser Kategorie