Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Hemingway in Paris - Material für eine reale oder virtuelle Studienfahrt

Hemingway in Paris - Material für eine reale oder virtuelle Studienfahrt

9,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


31 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Englisch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL127342017
Verlag: Mediengruppe Oberfranken


Downloads: 

Arbeitsmaterialien Oberstufe

Kopiervorlagen mit Lösungen

Ernest Hemingway (1899-1961), Nobelpreisträger für Literatur von 1954, ist unbestritten einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Seine Romane (z.B. "For Whom the Bell Tolls" von 1940, "The Old Man and the Sea" von 1952) werden heute noch von Millionen Menschen weltweit gelesen, und im Englischunterricht an deutschen Schulen sind besonders seine Kurzgeschichten beliebt. Das liegt einerseits an den in diesen Geschichten angesprochenen Themen, andererseits ist Hemingways äußerst verknappter, gelegentlich bis zur Karikatur lakonischer Stil mit seiner dialogisch orientierten Erzählweise und geringem Vokabelanspruch ideal für Englischschüler mit (noch) beschränktem Vokabular.

Die in dieser Reihe verwendeten Textausschnitte sind ebenfalls sprachlich einfach. Inhaltlich sind sie interessant, weil sich in ihnen eine Reihe wesentlicher programmatischer Aussagen zu Hemingways Stil und Erzählintention, aber auch zu seiner Arbeitsweise finden. Darüber hinaus geben sie einen aufschlussreichen Einblick in das Paris der 20er-Jahre, das für den damals noch unbekannten - und daher in finanziell äußerst angespannter Lage befindlichen - Autor in persönlicher wie in künstlerischer Hinsicht prägend war.

Von den zahlreichen Begegnungen mit bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten, die im Buch geschildert werden (z.B. mit Scott Fitzgerald, Ezra Pound, James Joyce) werden in der vorliegenden knappen Textsammlung nur die mit der Autorin und Kunstsammlerin Gertrude Stein (1874-1946) herausgegriffen. Hemingway war von ihr als Person und von ihrem Lebensstil - für die damalige Zeit skandalös: Miss Stein teilte ihre Wohnung mit einer Lebensgefährtin- offensichtlich beeindruckt.

Für Hemingways literarische Entwicklung war auch seine vielfältige Lektüre in jenen Jahren wichtig, die er zum großen Teil aus der legendären Buchhandlung und Leihbücherei "Shakespeare and Company" bezog. Unter dem gleichen Namen betreibt ein etwas kauziger Amerikaner heute noch eine Buchhandlung, die sich zum Treffpunkt literaturbegeisterter Traveller aus aller Welt entwickelt hat und inzwischen zur Touristenattraktion geworden ist.

Dieser und andere Orte, die in Hemingways Buch eine Rolle spielen können auf einer Studienfahrt nach Paris besucht werden und den authentischen Hintergrund für Schülerreferate am zu den Textausschnitten jeweils passenden Ort bilden. Eine solche reale Studienfahrt lässt sich auch sehr gut fächerübergreifend mit Französisch gestalten. Die enthaltenen Hinweise zur Unterrichtsplanung geben in dieser Richtung Anregungen. Alternativ können die Texte aber auch im Rahmen einer "virtuellen" Studienfahrt behandelt werden. Mit Stadtplänen von Paris und zusätzlichen Bildern aus dem Internet ist sie dann eine attraktive Erweiterung der Lektüre von anderen Texten Hemingways.

Mit diesem Download erhalten Sie den kompletten Unterrichtsentwurf mit Texten, Materialien, Aufgaben und Lösungen.

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 223 von 1389 in dieser Kategorie