Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Uwe Timm: Die Entdeckung der Currywurst

Uwe Timm: Die Entdeckung der Currywurst

12,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


39 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL198052020
Verlag: Mediengruppe Oberfranken


Downloads: 

Ideenbörse Deutsch Oberstufe

Novelle

Der Text "Die Entdeckung der Currywurst" (U. Timm, 1993), die sich als beliebte Lektüre im Literaturunterricht etabliert hat, hat maßgeblich zu einer Renaissance der Gattung Novelle im deutschsprachigen Bereich beigetragen.

Timms Novelle, die mitunter als das "vielleicht beste Buch" (Campe, Joachim: Kopfjäger Erinnerung. In: Frankfurter Rundschau, 23.11.1993) Timms gefeiert wurde, besticht auch textästhetisch durch die raffinierte Erzähltechnik des Autors und durch die Leichtigkeit, mit der er die traditionelle Textsorte Novelle verwendet, zum Teil verfremdet und dialektisch variiert. Sprachlich eingängig, in Handlung und Umfang überschaubar, thematisch brisant, wertvoll und hochaktuell sowie textstrukturell bzw. textsortenästhetisch innovativ eignet sich Timms Novelle nach wie vor in besonderem Maße für die Behandlung im Deutschunterricht.

Die Einheit gliedert sich in folgende Unterrichtsschritte:

  1. Textkomposition und Erzählkomposition ( Kapitel-Steckbrief, Textanalyse, Erzähltechnik)
  2. Die Motivstruktur (Textanalyse, Internetrecherche, Textvergleich, Sachtextanalyse)
  3. Die Novelle als Erinnerungsbuch an unerhörte Begebenheiten (Textanalyse, Sachtextanalyse, Erinnerungslandschaft)
Kompetenzen und Unterrichtsinhalte: Die Schülerinnen und Schüler...
  • erarbeiten sich Kenntnisse über Aufbau und Stil der Novelle.
  • analysieren an ausgewählten Textsequenzen die Bedeutung der Leitmotive für die Handlung und die Textkomposition.
  • erschließen sich die narrative Gestaltung der Novelle.
  • setzen sich mit gattungspoetologischen Fragestellungen auseinander.
  • erschließen sich die Novelle vor dem Hintergrund gedächtnistheoretischer Positionen als Erinnerungsbuch.