Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

T. Fontanes Berliner Frauenroman Irrungen, Wirrungen. Frauengestalten und Frauenideal im 19. Jahrhundert

T. Fontanes Berliner Frauenroman Irrungen, Wirrungen. Frauengestalten und Frauenideal im 19. Jahrhundert

14,40 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


38 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL158062018
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

Prosa - Vormärz bis Naturalismus

RAAbits Deutsch Oberstufe

Nicht zufällig gehört Theodor Fontane auch heute noch zu den am meisten gelesenen Autoren des Realismus. Und nicht zufällig stehen Theodor Fontanes Romane, insbesondere seine Berliner Frauenromane, in vielen Bundesländern auf der Leseliste für das Abitur und bilden regelmäßig die Grundlage der Abituraufgaben.

Seine Frauengestalten sind in ihrem Scheitern zum einen repräsentativ für die Zeit, in der die Romane entstanden sind, wecken aber zum anderen auch bei den heutigen Schülerinnen und Schülern noch Interesse und Empathie.

Die Lerngruppe sollte mit der inhaltlichen und erzähltechnischen Analyse von literarischen und historischen Texten vertraut sein. Idealerweise verfügt die Lerngruppe bereits über Erfahrungen mit dem Textformat "Literarische Erörterung", dies ist aber nicht zwingend erforderlich. In den Methodenreflexionen finden sich Erläuterungen zur linearen und dialektischen Erörterung, sodass sie auch erst eingeführt werden kann.

Die Schülerinnen und Schüler lesen den Roman vor Beginn der Einheit selbstständig zu Hause. Dafür sollte ihnen ungefähr eine Woche zur Verfügung stehen. Während der Lektüre können sie Stichpunkte zu Handlung/Ort/Personen und den zentralen Themenkomplexen in einer tabellarischen Übersicht festhalten. Die vollständige Textkenntnis wird ab der ersten Stunde vorausgesetzt.

Ziele der Reihe:Die Schülerinnen und Schüler...

  • lesen und erschließen einen Roman aus der Epoche des Realismus;
  • charakterisieren eine literarische Frauengestalt;
  • vergleichen literarische Frauengestalten;
  • lesen und erschließen einen kurzen Sachtext zum Frauenideal im 19. Jahrhundert;
  • schreiben eine lineare Erörterung;
  • schreiben eine dialektische Erörterung.
Dauer: 9-11 Stunden (je nach Auswahl der Materialien und Methoden) + Klausur
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 126 von 3592 in dieser Kategorie