Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

L.Gorelik: Mehr Schwarz als Lila

L.Gorelik: Mehr Schwarz als Lila

17,55 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


55 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL197732020
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAABE UNTERRICHTS-MATERIALIEN Deutsch Sek. I, Klasse 10

Arbeiten mit einem Jugendbuch

Anders als die im Deutschunterricht oft gelesenen Bücher über die Verfolgung und Ermordung der Juden im Nationalsozialismus bietet Lena Gorelik aktuelle Positionen junger jüdischer Autoren zum Umgang mit der Shoah.

Die vorliegende Unterrichtsreihe ist in fünf Teile gegliedert: Nach einem Einstieg, der die SchülerInnen beim Beginn der Lektüre unterstützen soll, lesen die SchülerInnen selbstständig den Roman und beschäftigen sich dann mit den Figuren des Romans, ihrer Denkweise und ihrer Lebenswelt. Danach widmen sie sich genauer der Ästhetik des Romans, der von der expliziten Auseinandersetzung mit rhetorischen Mitteln geprägt ist. In einem vierten Schritt geht es um die Rezeption des Romans und seine Autorin Lena Gorelik. Am Schluss steht schließlich die Diskussion um die deutsch-jüdische Auseinandersetzung um Auschwitz und die Shoah.

Inhalt:

  • Vorbemerkungen
  • Wir und die anderen
  • Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens
  • Rhetorische Mittel ausprobieren
  • Intertextualität und Intermedialität
  • Erzähltechnik und Sprache
  • Mehr bunt als schwarz
  • Bewertung: preisverdächtig oder unerträglich?
  • Die Autorin Lena Gorelik
  • Der Soundtrack des Romans
  • Kein Respekt in KZ-Stätten
  • Darf man in Auschwitz küssen?
  • Wo die Grenzen sind: deutsch-jüdisches Erinnerungstheater
  • Leistungskontrolle (Czollek: "Desintegriert euch")
  • Leistungskontrolle (Pressler: "Dunkles Gold")
  • Lösungen
Kompetenzen
  • selbständig eine anspruchsvolle Ganzschrift lesen.
  • die Figurenkonstellation und die Charakteristik von Figuren erfassen.
  • sich produktionsorientiert mit literarischen Spielen und rhetorischen Mitteln auseinandersetzen.
  • intertextuelle Bezügen eines Textes nachverfolgen.
  • Verbindungen zwischen philosophischen Theorien und einem literarischen Text herstellen.
  • eine Debatte zu einem aktuellen Thema durchführen.
  • den Inhalt eines Sachtextes erfassen und begründet Stellung