Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Gesprächsanalyse am Beispiel von Maria Stuart

Gesprächsanalyse am Beispiel von Maria Stuart

12,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


39 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL164612018
Verlag: Mediengruppe Oberfranken


Downloads: 

Arbeitsmaterialien für die Oberstufe

Begleitmaterial zur Lektüre

Die Gesprächsanalyse gehört insb. bei Dramenszenenanalysen zum Standardrepertoire, auch in Abiturprüfungen. Selbst wenn die Schülerinnen und Schüler das Ganze zunächst nur als eine Aufgabe im Fach Deutsch sehen, dürften sie schnell begreifen, dass sie die dabei erworbenen Kompetenzen auch im Lebensalltag anwenden können, um beispielsweise die Gründe für das Misslingen von Gesprächen zu erkennen oder manipulative Gesprächstaktiken zu durchschauen.

Das Drama "Maria Stuart" eignet sich für diese Arbeit besonders gut, weil hier viele Szenen gezielte Gesprächsanalysen erlauben und die für das Durchblicken von Zusammenhängen nötigen Informationen (Absichten und Persönlichkeitszüge der Figuren) früh vermittelt werden.

Die Unterrichtsmaterialien konzentrieren sich ganz auf die Thematik der Gesprächsanalyse. Die Lehrkraft entscheidet, wie viele Szenen sie im Unterricht genau analysieren lässt; allerdings ist genügend Material vorhanden, um selbst Kurse / Klassen mit sehr hohem Übungsbedarf zu versorgen.

Die erste Phase der Unterrichtseinheit dient der Einführung in die Technik der Gesprächsanalyse. Im Anschluss können die Schülerinnen und Schüler die erworbenen Kenntnisse bei weiteren Szenen anwenden und trainieren, wobei sie zunehmend selbstständiger arbeiten sollen. Der dritte Teil der Materialien enthält Erwartungshorizonte zu erprobten Klausurvorschlägen.

Lernziele dieser Unterrichtseinheit:  Die SchülerInnen ...

  • trainieren die Gesprächsanalyse in Dramenszenen.
  • untersuchen hierfür die Ausgangssituation und die Intentionen der Figuren und erarbeiten den Zusammenhang zwischen diesen Faktoren und dem weiteren Gesprächsverlauf sowie dem Gesprächsergebnis.
  • werden in die Lage versetzt, zunehmend selbstständiger die Struktur argumentativer Ausführungen von Figuren und von Gesprächstaktiken nichtargumentativer Natur genau zu erfassen und abstrahierend zu beschreiben.
  • trainieren das Vertexten von Befunden unter Berücksichtigung der Anforderungen an eine sorgfältige Quellenarbeit.
neuester Titel  « vorheriger | nächster »  Artikel 305 von  3877 in dieser Kategorie