Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Friedrich Schiller: Kabale und Liebe - Erschließung eines klassischen Dramas

Friedrich Schiller: Kabale und Liebe - Erschließung eines klassischen Dramas

19,45 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


42 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL158082018
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

Drama - Mittelalter bis Romantik

RAAbits Deutsch Oberstufe

Die Struktur dieser Unterrichtseinheit ermöglicht ein schrittweises Erschließen der Dramenhandlung sowie der Aussageabsicht des Stückes. Hierbei liegt der Fokus der Betrachtung auf der Beziehung zwischen Ferdinand und Luise sowie den determinierenden Rahmenbedingungen, die für das Scheitern ihrer Liebe verantwortlich sind. Der Unterrichtswentwurf beschreitet folgenden Weg:

  1. Einstimmung auf die Dramenhandlung: Inspiriert durch ein Szenenbild aus einer modernisierten Aufführung des Stückes entwerfen die Schüler eine Dramenskizze, die ihren Vorstellungen der dargestellten Konstellation gerecht wird. Dem schließt sich die Lektürephase an, die durch die Erstellung eines Lesetagebuches begleitet wird.
  2. Hintergrundwissen: Die für das Verständnis der Dramenhandlung relevanten zeitgeschichtlichen Hintergrundinformationen recherchieren die Schüler im Internet und präsentieren ihre Arbeitsergebnisse im Rahmen von Kurzvorträgen. Bevor die Analyse des Stückes erfolgt, erarbeiten sie den Aufbau des Stückes sowie den Verlauf seiner Spannungskurve und prüfen anhand geeigneter Kriterien, ob und inwieweit das Stück Merkmale eines geschlossenen bzw. offenen Dramas aufweist.
  3. Analyse des Dramas: Die Lernenden analysieren die Sprache des Musikus Miller und seiner Frau als Repräsentanten des Bürgertums. Im Kontrast hierzu charakterisieren sie den Präsidenten als Stellvertreter der höfischen Welt. Danach untersuchen sie exemplarisch den Inhalt und den Aufbau eines Dramendialoges. Anschließend analysieren die Schüler den Schluss des Stückes unter besonderer Berücksichtigung der Schuldfrage.
  4. Bewertung: Zum Schluss weisen die Lernenden epochentypische Merkmale des Sturm und Drang am Stück nach und bewerten es in einer Rezension.

Ziele der Reihe: Die Schülerinnen und Schüler...

  • entwerfen eine Dramenskizze mit aktuellem Bezug;
  • analysieren den Aufbau und Merkmale eines klassischen Dramas;
  • analysieren die Sprache von Dramenfiguren und charakterisieren sie;
  • analysieren und interpretieren einen Dramendialog;
  • erstellen anhand geeigneter Textstellen Rollenbiografien der Handlungsträger;
  • untersuchen das Stück im Hinblick auf die Verwendung epochentypischer Merkmale des Sturm und Drang;
  • bewerten das Drama in einer Rezension

Dauer: 10-12 Stunden (je nach Auswahl der Materialien und Methoden) + Klausur

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 208 von 3678 in dieser Kategorie