Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Das Leben der Flugpionierin Marga von Etzdorf in Uwe Timms Halbschatten

Das Leben der Flugpionierin Marga von Etzdorf in Uwe Timms Halbschatten

19,65 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


42 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL144122017
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

Der Flug ist das Leben wert!

Raabits Deutsch Literatur, Sekundarstufe II

Die deutsche Fliegerin Marga von Etzdorf erschoss sich im Mai 1933 nach einer Bruchlandung in Aleppo, Syrien. Was bewog die erst 25-Jährige dazu, sich das Leben zu nehmen? Nachdem UweTimm auf dem Invalidenfriedhof in Berlin ihr Grab entdeckt, stellt er Nachforschungen über die junge Frau an...
"Halbschatten" ist das vielschichtige Resultat dieser Suche. Eingebettet in eine Rahmenhandlung, die sich auf dem Invalidenfriedhof zuträgt, erzählt Timm die Lebensgeschichte der Flugpionierin. Er verbindet sie auf eine kunstvoll Weise mit der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts, indem er die auf dem Friedhof Begrabenen zu Wort kommen lässt.

Ihre Schüler analysieren den Roman, deuten zentrale Symbole und beleuchten das Verhältnis von Fiktion und Dokumentation. In der vorliegenden Unterrichtseinheit werden nicht sämtliche Facetten des komplexen Romans berücksichtigt, sondern Schwerpunkte gesetzt. Im Zentrum der Reihe steht Marga von Etzdorf. Der Fokus liegt auf einem differenzierten Verstehen der Figur und ihrer Gestaltung.

Kooperative Lernformen bilden das methodische Grundprinzip der Reihe. Die Arbeitsblätter sind häufig so konzipiert, dass die Schüler zunächst eine Aufgabe individuell bearbeiten und dann in kleinen Gruppen ihre Ergebnisse vergleichen. Eine abschließende Bewertung oder Vertiefung findet im Plenum statt. Dadurch lässt sich in allen Lern- und Arbeitsphasen ein hohes Maß an Aktivierung und Eigenverantwortung erreichen.

Kompetenzen:

  • den Inhalt eines komplexen Romans erfassen
  • narrative Zusammenhänge erkennen
  • Figurenperspektiven nachvollziehen
  • symbolische Ausdrucksweisen deuten
  • das Verhältnis von Fiktion und Dokumentation verstehen
Ziele der Reihe: Die SchülerInnen...
  • verstehen die multiperspektivisch angelegte Konstruktion des Romans als literarische Auseinandersetzung des Autors mit Marga von Etzdorf;
  • untersuchen das Verhältnis von Fiktion und Dokumentation;
  • erschließen die Figur der Marga von Etzdorf;
  • analysieren die Perspektiven wichtiger Figuren und deren Beziehung zu Marga;
  • deuten zentrale Symbole im Kontext des Romans.

Dauer: 9-13 Stunden + Klausur

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 18 von 3233 in dieser Kategorie