Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Birgit Vanderbeke - Das Muschelessen

Birgit Vanderbeke - Das Muschelessen

12,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


48 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL136002017
Verlag: Mediengruppe Oberfranken


Downloads: 

Arbeitsmaterialien für die Oberstufe

Begleitmaterialien zur Lektüre

In ihrem ersten Werk "Das Muschelessen" feierte Birgit Vanderbeke 1990 einen fulminanten Einstieg in die literarische Welt. Für einen Auszug aus dem noch unveröffentlichten Manuskript wurde ihr der angesehene Ingeborg-Bachmann-Preis verliehen.

Die hier vorgeschlagene Bearbeitung des "Muschelessens" für den Unterricht setzt die Schwerpunkte dort, wo sie die Hauptinteressen und persönlichen Anknüpfungspunkte der Schüler in thematischer Hinsicht vermutet. Die Erzählung  führt uns, mit einem relativ statischen Bild, zunächst zwar eine Familie aus der Zeit der (späten) 60er-Jahre vor Augen. Diese Familie, die eher Schauplatz eines Familienkrieges ist, ein Ort von Lieblosigkeit und Gewalt, ist sicherlich typisch für die 60er-Jahre.

Birgit Vanderbeke reflektiert damit, was ihr zahlreiche Rezensionen und Zuschriften bestätigt haben, eher Erfahrungen ihrer Generation. Die Familie mit ihren Rollen und Konflikten, vor allem mit der Rolle und Autorität des Vaters, die in jüngster Zeit vielen Diskussionen ausgesetzt ist (Stichworte: "väterliche Gewalt", aber auch "vaterlose Gesellschaft"), wird aber auch für unsere Schülerinnen und Schüler ein aktuelles Thema sein. Vor allem der Ausblick auf die literarische und sozialgeschichtliche Tradition des Themas im vierten Unterrichtsschritt kann hierbei zu einer deutlichen Erweiterung ihres Wissens- und Bewusstseinsspektrums genutzt werden. Die von Vanderbeke sehr bewusst gewählte quasinaive Kinderperspektive, die sich dem Leser als Ausdruck einer bereits teilweise deformierten Persönlichkeit erschließt und ihn zur Korrektur nicht nur provoziert, sondern schon beinahe zwingt, dürfte eine zusätzlich motivierende Wirkung haben, ebenso wie die damit verbundene einfache und klare Sprache.

Methodisch fällt vor allem der zweite Schritt aus dem Rahmen. Hier werden familientherapeutische Methoden einerseits (über Visualisierung und szenisches Spiel) zur Motivation der Schüler genutzt. Gleichzeitig verfolgen sie das Ziel, deren kommunikative Kompetenz zu erweitern, ihnen Methoden und Strategien der Konfliktanalyse und Konfliktbewältigung vorzustellen.

Lernziele der Unterrichtseinheit: Die SchülerInnen

  • lernen die Erzählung "Das Muschelessen" von Birgit Vanderbeke (und gegebenenfalls - in Auszügen - weitere Werke der Autorin) kennen.
  • erschließen die Erzählung und beschreiben die darin geschilderte Demontage einer dominanten und bedrückenden Vaterfigur und die damit verbundene Befreiung der übrigen Familienmitglieder.
  • erkennen in der Auseinandersetzung mit patriarchalischen Familienstrukturen und dem Funktionswandel der modernen Familie die zentrale kritische Intention der Autorin.
  • lernen mit der "Familienaufstellung" bzw. mit der "Familienskulptur" Methoden kennen, mit denen kommunikative und Beziehungsstrukturen in Gruppen visualisiert und damit umfassender erschlossen und beschrieben werden können. Sie erweitern damit ihre kommunikative Kompetenz.
  • finden heraus, dass die Autorin eine Erzählperspektive konstruiert, die einen bewusst subjektiven und scheinbar kindlich-naiven Standpunkt einnimmt, der (stellenweise weit) hinter dem Kenntnisstand des verständigen Lesers zurückbleibt. Sie erschließen Wirkungsabsicht bzw. faktische Wirkung dieser besonderen Erzählhaltung und -perspektive.
  • Schüler lernen weitere Texte aus verschiedenen Epochen kennen, die Familienstrukturen und Familienrollen thematisieren. Sie erarbeiten daraus grundsätzliche Fragestellungen und Positionen zu diesem Thema.
  • erkennen, dass sich die Erzählung von Birgit Vanderbeke in eine literarische Tradition einfügt, die seit 250 Jahren die Veränderung von Familien- und Geschlechterrollen kritisiert und begleitet.
  • üben sich in Verfahren der Textrecherche und Textanalyse
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 524 von 3532 in dieser Kategorie