Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

A. Gino: George - Annäherung an das Thema Transgender anhand des Jugendromans

A. Gino: George - Annäherung an das Thema Transgender anhand des Jugendromans

17,95 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


45 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL168622018
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Deutsch Literatur ab Kl.7

Unterrichtseinheit mit Lernerfolgskontrolle

Diese Unterrichtsreihe geht davon aus, dass die SchülerInnen den Roman "George" von Alex Gino noch nicht gelesen haben. Sie lesen ihn im Laufe der Reihe sukzessive. Die Erarbeitung des Inhalts erfolgt kapitelweise. Idealerweise werden die Materialien im Rahmen eines Doppelstundenmodells eingesetzt. Die Unterrichtseinheit setzt folgende Schwerpunkte:

  1. Zunächst werden die SchülerInnen mit ihren eigenen möglichen Vorurteilen in Hinsicht auf konventionelle Konzepte von Geschlechterrollen und -identitäten konfrontiert, um sie zu hinterfragen.
  2. Anschließend lernen sie die Hauptfigur des Romans kennen. Sie erkennen am Beispiel, dass traditionelle Geschlechtszuschreibungen und Geschlechterrollen auch aufgebrochen werden können und dass es sich dabei um artifizielle Konstrukte handelt. Diese Erkenntnis erfolgt schrittweise, fast durchgehend "verpackt" und altersentsprechend in Form von analytischen sowie produktions- und handlungsorientierten Aufgaben. Auf überfordernde theoretische Grundlagen wird bewusst weitgehend verzichtet. So fühlen sich die Lernenden in einem inneren Monolog in die Protagonistin ein und schreiben einen klärenden Dialog. In einem Storyboard analysieren die Lernenden einen Albtraum Georges.
  3. Letzten Endes entwickeln die SchülerInnen ein Verständnis für das Anderssein und erkennen dabei, dass Geschlechteridentitäten, die nicht der Norm entsprechen, als absolut gleichwertig zu betrachten sind und von der Gesellschaft akzeptiert werden müssen.
Die Klassenarbeit am Ende der Unterrichtsreihe setzt voraus, dass die Lernenden die lineare Erörterung und die Buchrezension im Unterricht erarbeitet haben. Der Vorschlag geht davon aus, dass den SchülerInnen die Grundstruktur eines Aufsatzes bekannt ist. Idealerweise wurde die lineare Erörterung bereits zuvor im Unterricht eingeführt.

Kompetenzen:

  • Literatur - Jugendbuch: einen zeitgenössischen Jugendroman untersuchend erschließen
  • Schreibkompetenz: sich produktions- und handlungsorientiert mit einem komplexen Thema auseinandersetzen
  • Literatur - Themen: Konflikte mit sich selbst und der Außenwelt erkennen und überwinden
  • Literatur-Themen: die Wichtigkeit der Akzeptanz von Diversität in einer pluralistischen Gesellschaft erkennen
Dauer: 18-25 Unterrichtsstunden, je nach Auswahl der Materialien und Methoden
neuester Titel  « vorheriger | nächster »  Artikel 294 von  3962 in dieser Kategorie