Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Ein Rollenspiel zum Frackingverfahren - Fluch oder Segen?

Ein Rollenspiel zum Frackingverfahren - Fluch oder Segen?

12,80 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


24 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Chemie


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL138152017
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Chemie Gymnasium, Klasse 9

Die vorliegenden Stunden zum Fracking-Verfahren für eine 9. Jahrgangsstufe lassen sich im Kernlehrplan von Nordrhein-Westfalen in das Inhaltsfeld 10 "Energie aus chemischen Reaktionen" verorten. Als fachlicher Kontext wäre "Zukunftssichere Energieversorgung - Nachwachsende Rohstoffe" möglich.

Ziel der Unterrichtsreihe soll sein, dass die Schüler grundlegende Kenntnisse über fossile Brennstoffe, darunter insbesondere deren Struktur und Eigenschaften, erarbeiten und die gewonnenen Kenntnisse auf die Bedeutung für den Menschen übertragen. Dafür müssen die Schüler die homologe Reihe der Alkane, Alkene und Alkine erarbeiten und sich mit der Entstehung und industriellen Verarbeitung von fossilen Brennstoffen beschäftigen. Der Einluss auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft soll ebenso diskutiert werden.

Insbesondere die hier dargestellten Stunden zum Fracking-Verfahren sollen die Schüler dazu befähigen, auf Grundlage chemischer Sachverhalte das Fracking-Verfahren zu verstehen und in seinen Einlussbereichen zu deuten. Dabei sollen die Schüler verschiedene Positionen nachvollziehen können und sich auf diskursive Weise mit ihnen auseinandersetzen, um ein eigenes Urteil zu fällen und zu vertreten. Damit eignen sich diese Stunden zur Förderung der Bewertungskompetenz der Schüler.

Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler können...

  • Daten und Informationen aus verschiedenen Quellen wählen, sie auf Relevanz und Plausibilität prüfen und adressaten- und situationsgerecht verarbeiten.
  • Daten, Trends, Strukturen und Beziehungen interpretieren, diese erklären und geeignete Schlussfolgerungen ziehen.
  • fachlich korrekt und folgerichtig argumentieren. Sie vertreten ihre Standpunkte zu chemischen Sachverhalten und relektieren Einwände selbstkritisch.
  • Informationen an ausgewählten Beispielen kritisch beurteilen und bewerten, auch hinsichtlich ihrer Grenzen und Tragweiten.
  • an ausgewählten Beispielen die Auswirkungen menschlicher Eingriffe in die Umwelt beschreiben und beurteilen.
  • gesellschaftsrelevante Aussagen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren und bewerten, auch unter dem Aspekt der nachhaltigen Entwicklung.
Dauer: 2 Stunden
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 84 von 523 in dieser Kategorie