Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Der Estermechanismus - ein individualisierter Einstieg in die Struktur-Eigenschaftsbeziehungen

Der Estermechanismus - ein individualisierter Einstieg in die Struktur-Eigenschaftsbeziehungen

9,90 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


26 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I
Sekundarstufe II

Chemie


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL138172017
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Chemie Gymnasium

Unterrichtseinheit zur organischen Chemie für die Übergangsphase von der Sekundarstufe I in die Oberstufe

Sicherlich ist der Mechanismus der Veresterung, also die säurekatalysierte Kondensation eines Alkanols mit einer Carbonsäure zu einem Ester und Wasser, zunächst eine Herausforderung für die Schüler. Es handelt sich dabei aber nicht nur um einen "Klassiker", der in bestimmt fast allen Lehrwerken vertreten ist, sondern auch um eine Grundlage für das Verständnis organischer Reaktionen basierend auf strukturellen Eigenschaften

Die Materialien wurden in einer Jahrgangsstufe EF (Einführungsphase, NRW) getestet. Die Schwierigkeit liegt hier im Zusammenkommen von unterschiedlichen Leistungsniveaus, die aneinander angeglichen werden wollen. Unter Verwendung des Materials ging der Jahrgangsstufe und einer Q1 (Qualifikationsphase) die Simplizität der organischen Chemie auf.

Die Übertragung des Donator-Akzeptor-Prinzips auf Elektronenpaare in organischen Molekülen war bei der Klärung von Reaktionsmechanismen der Schlüssel zum Erfolg. Die Stoffklasse spielt unter Anwendung dieses Prinzips keine Rolle mehr - ob Polyen, Säure, Alkoholat-Anion oder Aminogruppe. Die meisten Reaktionsmechanismen (ausgenommen Aromaten) lassen sich mit diesem Prinzip vorhersagen oder erklären. Ihre Schüler werden in dieser Unterrichtseinheit Schritt für Schritt in ihnen angepassten Schwierigkeitsstufen an die erforderten Struktur-Eigenschaftsbeziehungen und schließlich an den Mechanismus herangeführt. Die Lernerfolgskontrolle rundet die Einheit ab.

Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler können...

  • chemische Konzepte auswählen und diese anwenden.
  • Modelle zur Erklärung chemischer Vorgänge nutzen.
  • chemische Sachverhalte sachlich fundiert begründen.
  • übergeordnete Prinzipien zur Lösung chemischer Probleme beschreiben.
  • Hypothesen aufgrund von Theorien, Konzepten und Modellen generieren.
  • theoretische Überlegungen in korrekter Fachsprache dokumentieren.
Dauer: 3-4 Stunden

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

22 schnelle Stunden Physik

22 schnelle Stunden Physik
22 schnelle Stunden Physik
82 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe I

Physik
14,90 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 82 von 523 in dieser Kategorie