Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Acetate - Salze für den Alltagsgebrauch

Acetate - Salze für den Alltagsgebrauch

9,10 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (24 Seiten, PDF-Datei + Gefährdungsbeurteilungen)

Sekundarstufe II

Chemie


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL151502018
Verlag: RAABE Verlag


Downloads: 

RAAbits Chemie, Oberstufe

Unterrichtseinheitzur Abiturvorbereitung mit Schüler- und Lehrerversuchen, differenzierten Lernangeboten und einer Vielzahl an Übungsaufgaben

Unter dem übergeordneten Thema "Acetate" werden hier Materialien zu den Basiskonzepten Struktur-Eigenschaft, Donator-Akzeptor, Energie und Gleichgewicht vorgestellt, wie sie auch in den Abiturprüfungsanforderungen aller Bundesländer enthalten sind. Die Themenbereiche sind dabei insbesondere Protolysegleichgewichte, Puffersysteme, Reaktionsenthalpie, Färbeverfahren, chemische Zusatzstoffe in Lebensmitteln sowie Brennstoffe und mobile Energiewandler. Der übergeordnete Begriff vereint dabei nicht nur diese Themenfelder, sondern stellt sie für ein Lernen im Kontext in einen unmittelbaren Alltagsbezug.

Jedes Arbeitsblatt enthält ein oder mehrere Experimente in Form von Anleitungen für Schülerversuche. Nur wenige Gefahrstoffe, und wenn, dann mit geringem Gefährdungspotenzial, kommen zum Einsatz. Oft werden auch Stoffe des Alltagsgebrauchs eingesetzt. Zu den Versuchsanleitungen sind Chemikalienlisten und Gerätelisten angegeben.

Für die Arbeitsblätter wurden Aufgaben mit schon fertigen Versuchsergebnissen ausgewählt. Damit soll eine Bearbeitung des Arbeitsblattes auch dann möglich sein, wenn die Zeit nicht reicht und die Versuche einmal nicht durchgeführt werden können. In den einzelnen Aufgabenteilen werden die Beschreibungen, Auswertungen oder Interpretationen der Versuche strukturiert. Da öfter im Voraus ermittelte Ergebnisse für die Lösungswege weiterer Aufgaben notwendig sind, sollten die Aufgaben eines Arbeitsblattes in der vorgegebenen Reihenfolge bearbeitet werden. Das ist mit den Angaben, den ermittelten Messwerten und natürlich mit der unterrichtlichen Basis zum jeweiligen Thema auch ohne weitere Hilfen möglich.

In den Lösungen sind zusätzlich tatsächliche Versuchsergebnisse angegeben. Diese können anstelle selbst ermittelter Werte eingesetzt werden. Grundsätzlich steigt bei den Aufgaben eines Arbeitsblattes der Anspruch von Frage zu Frage an. Schließlich sind auch Aufgaben mit weiterführenden Aspekten aufgenommen. Der Lösungsteil enthält zu jeder Aufgabe einen Lösungsvorschlag.

Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler können...

  • naturwissenschaftliche Definitionen, Regeln, Gesetzmäßigkeiten und Theorien erarbeiten und anwenden und damit Eigenschaften und Reaktionsverhalten von Stoffen mit deren Strukturen in Beziehung setzen und Reaktionsgleichungen formulieren.
  • fachliche Kenntnisse konzeptbezogen darstellen, strukturieren und vernetzen und damit detailliertes Fachwissen in größere Zusammenhänge einordnen.
  • chemische Experimente und Untersuchungen durchführen, auswerten und die Ergebnisse darstellen und interpretieren.
  • fachlich kommunizieren und argumentieren und damit Skizzen und Versuchsbeschreibungen in konkrete Handlungen umsetzen sowie Versuchsergebnisse für die Verifizierung von Sachverhalten nutzen.
  • fachbezogen Sachverhalte in naturwissenschaftlichen Zusammenhängen sachgerecht beurteilen und bewerten, auch indem sie den Einsatz und die Wirkung von Stoffen anhand ihrer Eigenschaften in der alltäglichen Anwendung reflektieren

Verlaufsplan / Dauer: 6 Doppelstunden

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 17 von 511 in dieser Kategorie