Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kindorientierung unter den Bedingungen veränderter Kindheit

Kindorientierung unter den Bedingungen veränderter Kindheit

2,80 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


10 Seiten, PDF-Datei


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: 14051
Verlag: Julius Klinkhardt Verlag


Downloads: 
Dieser Artikel ist Teil des Buches "Veränderte Kindheit: Konsequenzen für die Lehrerbildung", erschienen im Julius Klinkhardt Verlag.

Das Thema "veränderte Kindheit", aufgekommen in den 1980er Jahren, bildete den Auftakt für eine theoretisch wie methodisch hoch differenzierte sozialwissenschaftliche Kindheitsforschung. Das Interesse an den zeitgenössischen Bedingungen des Aufwachsens von Kindern unter dem Motto "veränderte Kindheit" erfuhr in der Folgezeit im grundschulpädagogischen Diskurs stetig steigende Resonanz. Mittlerweile ist dieses Thema zu einem festen Bestandteil der interdisziplinären Grundschulpädagogik und der damit verbundenen Lehrerbildung geworden. Der zentrale Aspekt dieses Themas ist und bleibt die Kindorientierung.

Margarete Götz, Professorin für Grundschulpädagogik und -Didaktik an der Universität Würzburg, macht in ihrem Artikel einen historischen Rückblick auf die veränderte Auffassung von Kindorientierung um dann anhand der daraus gewonnenen Erkenntnisse den Anspruch unter den Bedingungen der veränderten Kindheit und der damit verbundenen Kindheitsforschung zu analysieren, ein abschließendes Resümee folgt.
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 61 von 161 in dieser Kategorie