Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Darwins Theorie als Prototyp und Vorläufer einer Theorie der Selbstorganisation

Darwins Theorie als Prototyp und Vorläufer einer Theorie der Selbstorganisation

2,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


10 Seiten, PDF-Datei


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: 16043
Verlag: Heidelberger Lesezeiten Verlag


Downloads: 
Der Beitrag ist in der Zeitschrift UNIVERSITAS 01/2009 erschienen.

Darwins Evolutionstheorie kann als die erste ausgearbeitete Theorie der spontanen Entstehung komplexer Ordnung in der Biologie angesehen werden. Ihr fehlte jedoch, was im 19. Jahrhundert nicht anders zu denken war, die physikalische Einbettung. Erst mit der Entdeckung der Thermodynamik des Ungleichgewichts in der belgischen Schule um I. Prigogine und später im Verein mit der Göttinger Gruppe um M. Eigen wurde klar, dass Darwins Theorie den Sonderfall einer Strukturwissenschaft bildet, die die Algorithmen untersucht, welche fern vom Gleichgewicht Gebilde von hoher strukturaler und funktionaler Komplexität hervorbringen.
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 92 von 99 in dieser Kategorie