Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Satz des Thales, Mittelsenkrechte, Umkreis und Winkelhalbierende - Geometrie draußen erleben

Satz des Thales, Mittelsenkrechte, Umkreis und Winkelhalbierende - Geometrie draußen erleben

14,40 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (36 Seiten, PDF-Datei + 2 Doc-Dateien á 1 Seite)

Sekundarstufe I

Mathematik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL96922016
Verlag: Raabe Verlag


Downloads: 

Raum und Form

RAAbits Realschule Mathematik, Klassen 7, 8 und 9

Still im Klassenzimmer sitzen und zuhören? Nicht mit diesem Stationenlernen für den Mathematikunterricht!

Draußen gibt es viele geometrische Orte zu entdecken - Geraden, Kreise oder Flächen. Die Lernenden kennen die Inhalte aus vorangegangenen Jahrgangsstufen. Zur Vertiefung und Motivation nutzen Sie diese Stationenarbeit und beleuchten zum Beispiel die Winkelhalbierende oder die Mittelsenkrechte von einer anderen Seite. Die Schülerinnen und Schüler entdecken geometrische Eigenschaften in ihrem Umfeld und stellen so einen Alltagsbezug zur Mathematik her.

Hier entdecken Ihre Schüler draußen die verschiedenen Elemente der Geometrie. Dazu nehmen sie selbst die Funktion von Winkeln und Punkten ein, sie zeichnen Kunstwerke mit dem Handwerkerzirkel aus Kreide und Schnur und erklären sich Ortslinien und Ortsbereiche.

So wird Mathematik erlebbar! Zur Vertiefung können Sie anschließend an acht Stationen den Umkreis mit der Mittelsenkrechten, den Inkreis mit der Winkelhalbierenden, den Satz des Thales oder den Umfangswinkelsatz thematisieren.

Inhalt:

  • Inhalt Satz des Thales und seine Umkehrung,
  • Ortslinie und Ortsbereich zum Kreis,
  • die Mittelsenkrechte und der Umkreis,
  • Mittelparallele,
  • Parallelenpaar,
  • Umfangswinkelsatz,
  • Inkreis und Winkelhalbierende
Kompetenzen:

Die SchülerInnen:

  • lösen Probleme und kommunizieren mathematisch, indem sie im Gruppenprozess Lösungen suchen, erörtern und anschließend fachlich richtig verbalisieren
  • gehen mit symbolischen, formalen und technischen Elementen der Mathematik um, da sie für die Entdeckungsaufgaben die mathematischen Werkzeuge Zirkel, Winkelmesser und Lineal benutzen und die Erkenntnisse formal zu Papier bringen.
  • Die Gruppenarbeit fördert einerseits die Teamfähigkeit und die Fähigkeit zum kompromissbereiten Diskutieren. Andererseits stärkt die klare Aufgabenverteilung in der Gruppe die Selbstwirksamkeitserwartung jedes einzelnen Lernenden.
  • Die für die Gruppeneinteilung empfohlene Line-up-Methode nach Selbsteinschätzung stärkt die Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler, sich und ihre Fähigkeiten im mathematischen Kontext sowie im gruppendynamischen Prozess einschätzen zu können.
  • Die Möglichkeit, die Festigung auf wählbaren Niveaustufen durchzuführen, übt das eigenverantwortliche und selbstständige Lernen.

Dauer: 7 Stunden

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 311 von 2182 in dieser Kategorie