Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Rechenkarten zum kleinen 1x1 der 2

Rechenkarten zum kleinen 1x1 der 2

1,99 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


6 Seiten, PDF-Datei


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NL82068
Verlag: Junga, Michael


Downloads: 
Zielgruppen
Grundschule: 2. Klasse - 3. Klasse
Förderschule: 4. Klasse - 6. Klasse

Förderschwerpunkt
Mathematisches Denktraining

Aufgabe
Die Kinder sollen Kettenaufgaben zum kleinen 1x1 der 2 lösen.

Nutzen
Die Kinder stärken ihr mathematisches Denk- und Kombinationsvermögen, ihre Kopfrechenfähigkeit sowie ihr allgemeines Konzentrationsvermögen.

Vorbereitung
Die Übungsvorlagen werden laminiert und dann zerschnitten. So entstehen zwei Spiele aus jeweils 12 Rechenkarten und einer Lösungsvorlage.

Spielweise
1. Partnerspiel: Die 12 Rechenkarten des erstens Spiels werden verdeckt auf den Tisch gelegt. Ein Kind nimmt die Lösungsvorlage. Das andere Kind nimmt eine Karte vom Tisch und dreht sie um. Es sagt die Lösung der Kettenaufgabe, und das andere Kind kontrolliert anhand der Lösungskarte die Richtigkeit der Antwort. Hat das Kind die richtige Lösung genannt, darf es die Karte behalten und dreht eine neue Karte um. War die Lösung falsch, so erhält das Kind mit der Lösungsvorlage die Karte. So geht es so lange weiter, bis alle Karten bearbeitet wurden. Zum Schluss wird gezählt, wie viele Karten das rechnende Kind in seinem Besitz hat. Jetzt werden die Rollen getauscht und das gleiche Spiel mit dem zweiten Kartensatz durchgeführt. Zum Schluss kann man - wenn man will - feststellen, wer von beiden Kindern die meisten Karten richtig bearbeitet hat.

2. Gruppenspiel: Die 24 Rechenkarten beider Spiele werden verdeckt auf den Tisch gelegt. Ein Kind ist "Schiedsrichter" und nimmt die beiden Lösungsvorlagen.
Die anderen Kinder nehmen abwechselnd eine Karte vom Tisch und drehen sie um. Sie sagen zunächst die Aufgabennummer und dann die Lösung der jeweiligen 1x1-Aufgabe. Der "Schiedsrichter" kontrolliert anhand der Lösungskarten die Richtigkeit der Antwort. Hat das Kind die richtige Lösung genannt, darf es die Karte behalten. War die Lösung falsch, so erhält der "Schiedsrichter" die Karte. So geht es so lange weiter, bis alle Karten bearbeitet wurden. Zum Schluss wird gezählt, welches Kind die meisten Karten in seinem Besitz hat.

3. Einzelspiel: Wenn kein Partner oder sonstige Mitspieler zur Verfügung stehen, kann man mit den Karten auch alleine "spielen". Hierzu wird ein Kartensatz offen auf den Tisch gelegt. Das Kind schreibt die Lösungen in Tabellenform auf ein Blatt Papier oder ins Schreibheft und kontrolliert anschließend mit Hilfe der Lösungskarte die Richtigkeit der Antworten.

Hinweis
Es gibt noch eine Vielzahl anderer Rechenkarten, die bei www.netzwerk-lernen.de downgeloaded werden können.

Materialumfang
- 2 Informationsblätter,
- 2 Übungsvorlagen mit integrierten Lösungen farbig (Laminiervorlagen),
- 2 Übungsvorlagen mit integrierten Lösungen schwarz-weiß (Kopier- und Laminiervorlagen).

Laminiergeräte und Laminiertaschen finden Sie HIER!

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 1941 von 2182 in dieser Kategorie