Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Fördermaterial zum Bruchbegriff und zum Bruchrechnen - Auf die Einteilung kommt es an!

Fördermaterial zum Bruchbegriff und zum Bruchrechnen - Auf die Einteilung kommt es an!

13,80 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (32 Seiten, PDF-Datei + JPG-Datei)

Sekundarstufe I

Mathematik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL100752016
Verlag: Raabe Verlag


Downloads: 

Zahlen und Größen

RAAbits Realschule Mathematik, Klassen 6-8

In diesem Beitrag werden Ihnen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt, die sehr vielseitig einsetzbar sind. Im Klassenverbund können innerhalb einiger Schulstunden die gesamten Grundlagen für Brüche wiederholt werden, es können aber auch nur einzelne Teilaspekte (z B. Kürzen und Erweitern) angesprochen werden.

Ebenso ist es möglich, das Thema Brüche in Förderstunden in Kleingruppen zu wiederholen. Als weitere Möglichkeit bietet sich an, dass die Lernenden ihren Förderbedarf selbst feststellen und die Materialien individuell bearbeiten. Vor allem, wenn nach einem ersten Durcharbeiten der Materialien die Probleme ein halbes oder eine ganzes Jahr später wieder auftauchen, können die Lernenden die Arbeitsblätter selbstständig bearbeiten.

Die Schülerinnen und Schüler lernen, mit den vielfältigen Aspekten des Bruchbegriffs umzugehen, da sie auf allen Materialien die Verbindung von ikonischer und symbolischer Ebene wiederholen. Der Aufbau der meisten Materialien folgt diesen drei Schritten:

  1. Die Lernenden bauen an meist zwei Modellen eine Vorstellung zum Bruch auf.
  2. Die Schülerinnen und Schüler formulieren selbstständig die dahinterliegenden Erkenntnisse.
  3. Die Lernenden bearbeiten typische Übungsaufgaben. Dabei trainieren sie die jeweilige Fertigkeit mit Brüchen zu rechnen, während sie eine zugehörige bildliche Vorstellung im Kopf haben und die Fertigkeit noch nicht mechanisiert ist.
Inhalt:
  • Bruchbestandteile: Zähler und Nenner, Gemischte Zahlen, Anteilsvorstellung, Bruchteile von Größen und die Operatorvorstellung wiederholen;
  • Vorstellungen vom Kürzen, Erweitern und der Größer-Kleiner-Relation aufbauen;
  • Brüche anschaulich addieren, subtrahieren, dividieren und multiplizieren
Dauer: 6 Stunden (je nach Auswahl der Themen und Materialien auch weniger)

Im Zip-Ordner finden Sie zum Einen die Unterrichtseinheit und zum anderen eine Postervorlage (DIN A4) "Brüche? - Kein Problem" mit den wichtigsten Informationen zu den Themen "Brüche verstehen" und "mit Brüchen Rechnen". Anschauliche Grafiken und kurze Texte helfen, die Regeln zu verinnerlichen.

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 271 von 2182 in dieser Kategorie