Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Roboterethik - eine Einführung in moralische und ethische Implikationen

Roboterethik - eine Einführung in moralische und ethische Implikationen

17,70 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


44 Seiten, PDF-Datei,

Sekundarstufe II

Philosophie, Ethik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL114932016
Verlag: Raabe Verlag


Downloads: 

RAAbits Ethik/Philosophie Klasse 11, 12 (13)

Problemfelder der Moral / Technikethik

Ob in der Industrie, der Raumfahrt oder im Haushalt - Roboter sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie übernehmen Arbeiten, die für Menschen zu gefährlich oder zu mühsam sind. Seit den 1960er-Jahren bauen sie Autos, entschärfen Bomben und reinigen unsere Wohnzimmer.

In den letzten Jahrzehnten hat die Entwicklung und Forschung im Bereich der Robotik (Robotertechnik) jedoch einen großen Sprung gemacht. Welche moralischen und ethischen Implikationen bringt die Entwicklung von immer autonomeren und "intelligenteren" Robotern mit sich? Diese Unterrichtseinheit führt die Lernenden in die Roboterethik ein und hinterfragt deren rasante technische Entwicklung.

Die Jugendlichen erweitern ihre Urteilskompetenz, indem sie sich von dem Bild des Roboters aus der Science-Fiction lösen und sich mit dem aktuellen Entwicklungs- und Forschungsstand auseinandersetzen.

Stundenverlauf:

  • Stunde 1 und 2: Ein Roboter, was ist das eigentlich? - Eine Definition erarbeiten
  • Stunde 3: Roboter heute und morgen - Einsatzmöglichkeiten erörtern
  • Stunde 4 bis 6: Roboter im Dienste des Menschen - eine Gruppenarbeit
  • Stunde 7 und 8: Benötigen Roboter Gesetze? - Asimovs Robotergesetze
  • Stunde 9 und 10: Wer trägt die Verantwortung, wenn Roboter versagen?
  • Stunde 11 und 12: Welche Beziehung besteht zwischen Mensch und Roboter?
  • Stunde 13: Roboter morgen? - Ein Ausblick in die Zukunft
Kompetenzen:
Die Lernenden können...
  • aktuelle Tendenzen der technischen Entwicklung in der Robotik einschätzen.
  • ihre Position zu dieser Entwicklung äußern.
  • die Ambivalenz der Robotik einschätzen.
  • mit modernen Medien umgehen und diese gezielt für ihre Recherche einsetzen.
  • respektvoll und ergebnisorientiert miteinander diskutieren.
  • unterschiedliche Textsorten verstehen.
  • kritisch zur aktuellen Entwicklung in der Robotik Stellung nehmen.
  • gemeinsam ein Thema erarbeiten und Ergebnisse präsentieren
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 15 von 318 in dieser Kategorie