Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Philosophieren im Dialog mit Bildern - Einführung in die Philosophie

Philosophieren im Dialog mit Bildern - Einführung in die Philosophie

22,95 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


44 Seiten, PDF-Datei,

Sekundarstufe I
Sekundarstufe II

Philosophie, Ethik


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL114922016
Verlag: Raabe Verlag


Downloads: 

RAAbits Ethik/Philosophie Klasse 10, 11, 12

Anthropologie / Einführung in die Philosophie

Alle Philosophie beginnt mit dem Staunen. Der Gegenstand des Staunens ist dabei so vielfältig wie die Welt, die zum Staunen Anlass gibt. Dass Bilder zum Gegenstand philosophischer Betrachtung werden können, löst deshalb keine Verwunderung aus. Dennoch wirken sie anders auf uns als Texte. Denn die ihnen zugrunde liegenden Gedanken kommen präsentativ zum Ausdruck.

Die vorliegende Einführung in die Philosophie tritt in einen Dialog mit Bildern. Dabei orientiert sie sich an den vier Fragen Kants. Dürers Kupferstich "Melencolia I" ermöglicht im Dialog mit Aristoteles und Descartes eine Thematisierung der Frage "Was ist Philosophie?". Hieronymus Boschs Gemälde "Die sieben Todsünden" führt die Lernenden an die Frage "Was soll ich tun?" heran. In der Beschäftigung mit fotorealistischen Porträts von Chuck Close nähern sie sich der philosophischen Anthropologie. Bridget Rileys bewegte Bilder werfen erkenntnistheoretische Fragestellungen auf. Das illustrative Gemälde "Der Tod des Sokrates" von Jacques-Louis David führt die Lernenden abschließend in den Bereich der Metaphysik.

Stundenverlauf:

  • Stunde 1 und 2: Philosophieren mit Bildern - erste Ideen entwickeln
  • Stunde 3 und 4: Was hat Melancholie mit Philosophie zu tun?
  • Stunde 5: Was unterscheidet Künstler, Wissenschaftler und Philosophen voneinander?
  • Stunde 6 und 7: Jackson Pollock - Wie interpretiere ich ein abstraktes Gemälde?
  • Stunde 8 bis 14: Philosophieren im Dialog mit Bildern - ein Gruppenpuzzle (In vier Gruppen setzen sich die Lernenden arbeitsteilig mit ausgewählten Bildern unter den vier Fragestellungen Kants auseinander und erarbeiten selbstständig eine abschließende Präsentation. Dabei folgen sie der Think-Pair-Share-Methode)
  • Stunde 15 und 16: Worum geht es in Barnett Newmans Werk "The Way II"?

Dauer: 14 Stunden + 2 Stunden Lernerfolgskontrolle

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 16 von 318 in dieser Kategorie