Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Materialien und Arbeitsblätter zu Ernst Jünger: In Stahlgewittern

Materialien und Arbeitsblätter zu Ernst Jünger: In Stahlgewittern

17,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


46 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL79682015
Verlag: Raabe Verlag


Downloads: 

Ein Roman über den Ersten Weltkrieg in der Diskussion

RAAbits Deutsch Oberstufe - Prosa - Beginn der Moderne bis Exilliteratur


Ernst Jüngers Roman "In Stahlgewittern" erschien erstmals 1920 und trug in der Erstausgabe den Untertitel "Aus dem Tagebuch eines Stoßtruppführers". Jünger verarbeitete darin seine Erfahrungen als Soldat im Ersten Weltkrieg an verschiedenen Frontabschnitten von 1915 bis 1918. Bis zu Jüngers Tod blieben Roman und Autor umstritten: Für die einen Leser war das Buch ein Antikriegsroman, für andere bot es eine Kriegsverherrlichung; manche betrachteten den Autor zeitlebens als Vertreter einer totalitären, (prä-)faschistischen Gesinnung, anderen erschien er als Weltweiser mit einem globalen ökologischen Bewusstsein. Seit 2013 liegt die erste historisch-kritische Edition aller sieben Ausgaben des Romans "In Stahlgewittern" vor, die seit der Erstausgabe von 1920 bis zur Ausgabe letzter Hand von 1978 erschienen sind. So wird die differenzierte Auseinandersetzung mit einem mehrfach überarbeiteten Text, der seinen Autor mehr als 60 Jahre begleitet hat, auf gesicherter textlicher Grundlage möglich - ein lohnendes Unterfangen für den Literaturunterricht der Oberstufe!

Ihre Schüler erarbeiten den Roman Kapitel für Kapitel und setzen sich mit Argumenten der publizistischen Debatte über den Autor und sein Werk auseinander.

Kompetenzen:

  • Erlebnisse und Reflexionen eines Teilnehmers am Ersten Weltkrieg untersuchen
  • die Versprachlichung des Neuen und Unerhörten des Ersten Weltkriegs reflektieren
  • die Metaphorik im Hinblick auf Bildbereiche und Einheitlichkeit analysieren
  • verschiedene Fassungen, Bearbeitungsphasen und Rezeptionsweisen vergleichen
  • einen längeren literarischen Text selbstständig lesen und erarbeiten
  • Ergebnisse in Arbeitsgruppen diskutieren und präsentieren

Nachdem das Buch Kapitel für Kapitel erarbeitet wurde, wird die Einheit in den letzten zwei Stunden mit dem Vergleich des Romans "Im Westen nichts Neues" (E.M. Remarque) abgeschlossen.

Sie erhalten methodisch-didaktische Hinweise, Hintergrundinformationen, Texte, Aufgaben, Arbeitsblätter, Kopiervorlagen und natürlich die Lösungen.

Dauer: 13-18 Stunden
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 748 von 2774 in dieser Kategorie