Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Literatur im Krieg

Literatur im Krieg

9,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


33 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL113922016
Verlag: Olzog Verlag


Downloads: 

Arbeitsmaterialien für die Oberstufe

Literatur

Über zwei antike Autoren - Caius Julius Caesar und Thukydides, die am Gallischen bzw. Peloponnesischen Krieg selbst teilgenommen und darüber geschrieben haben, werden in dieser Unterrichtseinheit zwei grundlegende Möglichkeiten vorgestellt, über das Kriegsgeschehen zu schreiben.

Die Rezeptionsgeschichte wirft die Frage auf, warum die eine Möglichkeit (nämlich die von Caesar) dabei mehr Nachahmer fand.

Es folgt darauf ein Korpus, bestehend aus Texten, die im Ersten Weltkrieg angefertigt worden sind. Diese Texte reagieren in ganz unterschiedlicher Weise auf die Erfahrung des Ersten Weltkriegs. Es handelt sich bei den Texten um eine Denkschrift von Intellektuellen, um eine Erzählung von Hugo von Hofmannsthal, um eine Sammlung expressionistischer und dadaistischer Gedichte, um ein Romanfragment von Franz Kafka und um einen Auszug aus einem Kriegsdrama. Die Analyse von Feldpostbriefen aus dem Ersten Weltkrieg zeigt zum Schluss, wie einfache Soldaten mit dem noch nie Gesehenen, nie Gehörten, nie Erlebten umgegangen sind.

Kompetenzen und Inhalte dieser Unterrichtseinheit sind:

  • Die Schülerinnen und Schüler lernen Möglichkeiten kennen, Kriegsgeschehen in Sprache zu fassen, und wenden ihre Kenntnisse an.
  • Sie untersuchen exemplarisch die Form und Funktion von Literatur im Ersten Weltkrieg.
  • Sie reflektieren die Bedeutung des Ersten Weltkriegs für die Wahrnehmung des Individuums.
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 86 von 2774 in dieser Kategorie