Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Ethisches Argumentieren im Deutschunterricht

Ethisches Argumentieren im Deutschunterricht

9,50 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


29 Seiten, PDF-Datei

Sekundarstufe II

Deutsch


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL103222016
Verlag: Olzog Verlag


Downloads: 

Ausgearbeitete Materialien und Kopiervorlagen

Unterrichtseinheit für die Oberstufe

Seit jeher tritt der Mensch als Entdecker, Forscher und Entwickler auf, doch mit dem 20. Jahrhundert haben die wissenschaftlichen Erkenntnisse und technischen Möglichkeiten Dimensionen erreicht, die die ethische Beurteilung so schwierig wie noch nie, aber auch so notwendig wie noch nie machen.

Das zeigt beispielhaft die Geschichte der Kernphysik und ihrer militärtechnischen Nutzung, das zeigen aber auch die großen Probleme im Bereich der Ökologie und die neuen Herausforderungen, mit denen sich die moderne Medizin - in der vieles machbar ist, was früher undenkbar gewesen wäre - konfrontiert sieht. Ganz aktuell sind es Themen wie Neuroenhancement, Internettechnologie und Roboterrevolution, die sich aufdrängen, wenn es um das Thema Wissen und Verantwortung geht.

Es ist nicht der Anspruch der vorliegenden Unterrichtseinheit, diese komplexen Themen aufzuarbeiten. Sie werden beispielhaft beleuchtet, um sich mit dem in diesem Zusammenhang, aber auch generell im Deutschunterricht so wichtigen Argumentieren näher auseinanderzusetzen.

Und Argumentieren - vor allen Dingen ethisches Argumentieren - ist dann wiederum auch die Grundlage für eine vertiefte Beschäftigung mit all diesen Themen, die sich, falls gewünscht, anschließen kann.

Den Kern des Beitrages bilden drei Werke (benötigte Textauszüge im Material enthalten): die Wissenschaftsdramen

  1. "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt und
  2. "In der Sache J. Robert Oppenheimer" von Heinar Kipphardt (natürlich könnten darüber hinaus auch Bertolt Brechts „Leben des Galilei“ oder Carl Zuckmayers „Das kalte Licht“ herangezogen werden) sowie der Aufsatz
  3. Warum die Technik ein Gegenstand der Ethik ist" des Philosophen Hans Jonas.
Anhand dieser Texte untersuchen die Schülerinnen und Schüler Argumentationen in Literatur und Ethik, insbesondere Argumentationsaufbau und Argumentationsstrategien.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

  • Die Schülerinnen und Schüler untersuchen Argumentationen in Literatur und Ethik rund um das Thema Wissen und Verantwortung.
  • Sie beschäftigen sich mit der Geschichte der Kernphysik und ihrer militärtechnischen Nutzung.
  • Sie reflektieren über die Verantwortung der Forscher.
  • Sie lesen Auszüge aus Dürrenmatts Tragikomödie "Die Physiker“"sowie Kipphardts Dokumentardrama "In Sachen J. Robert Oppenheimer" und arbeiten Argumentationsstrukturen und -strategien heraus.
  • Sie analysieren einen Aufsatz des Philosophen Hans Jonas über den Einbezug der Technik in die Ethik.
  • Sie recherchieren zu aktuellen Themen wie Neuroenhancement, Internettechnologie und Roboterrevolution und diskutieren darüber.
neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 354 von 2774 in dieser Kategorie