Unterrichtsmaterialien

Verlag

Mehr über...

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Künstliche Makromoleküle - Alles aus Plastik

Künstliche Makromoleküle - Alles aus Plastik

12,10 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zip-Datei (24 Seiten, PDF-Datei + Zusatzmaterial)

Sekundarstufe II

Chemie


Vorschau

Lieferzeit: Sofortiger Download



Art.Nr.: NWL68782014
Verlag: Raabe Verlag


Downloads: 

RAAbits Chemie

Unterrichtsreihe für die Sek II zum Thema Kunststoffe


Aus unserer Lebenswelt sind Kunststoffe nicht mehr wegzudenken. Experimente, bei denen ganze Familien versucht haben, eine Zeit lang ohne Kunststoffe zu leben, haben gezeigt, dass dies nur unter großen Anstrengungen möglich ist. In dieser handlungsorientierten Unterrichtsreihe lernen Ihre Schülerinnen und Schüler verschiedene Kunststoffe und ihre typischen Eigenschaften kennen, indem sie selbst mitgebrachte Kunststoffe untersuchen und identifizieren. Anschließend gilt es, den zugrunde liegenden Reaktionstyp zu finden und zu erklären. Inklusive Vorlage für eine Farbfolie

Bezug zu den KMK-Bildungsstandards Fachwissen:

F2: Struktur-Eigenschaftsbeziehung: Die Schüler ordnen die verschiedenen Kunststoffe in die Gruppen „Thermoplaste“, „Duroplaste“ sowie „Elastomere“ und verstehen den Zusammenhang zwischen dem Bau eines Makromoleküls und dessen chemischer Struktur. Darüber hinaus wird der Zusammenhang zwischen Struktur/ Eigenschaft und der möglichen Verwendung der Kunststoffe deutlich.

F3:Chemische Reaktion: Die Schüler lernen die verschiedenen Reaktionstypen und die Mechanismen der Polyaddition, Polykondensation und der Polymerisation kennen. Bei der Durchführung der Synthesen werden die notwendigen Reaktionsbedingungen deutlich.

Erkenntnisgewinnung: Die Lernenden entwickeln Fragestellungen und Experimente zur Untersuchung „ihres“ Kunststoffs. Sie führen geeignete Experimente unter Beachtung der Sicherheits- und Umweltaspekte durch und protokollieren diese. Sie recherchieren wichtige Daten und ziehen geeignete Schlussfolgerungen.

Kommunikation: Die Schüler recherchieren zu Informationen über „ihren“ Kunststoff in unterschiedlichen Quellen. Sie „übersetzen“ diese Informationen in die Alltagssprache, dokumentieren ihre Ergebnisse und teilen sie den Mitschülern in geeigneter Weise mit. Sie experimentieren im Team und präsentieren ihre Ergebnisse im Plenum.

Bewertung: Diskutieren und Bewerten von Vor- und Nachteilen der Herstellung und Verwendung verschiedener Kunststoffe.

Dauer: 12-16 Stunden

Zusatzmaterialien im Zip-Ordner: 4 Word-Dateien

neuester Titel | « vorheriger | nächster » |  | Artikel 146 von 355 in dieser Kategorie